Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Kommentar

  1. Am interessantesten fand ich den folgenden Satz: „Rund 14 Prozent des Gesamtverbrauchs (87,5 TWh) haben EEG-geförderte Kraftwerke 2007 ins Netz gespeist – zwölfmal so viel, wie alle deutschen Ökostromkunden im selben Zeitraum bezogen haben.“ das gilt nach meinem Verständnis für Deutschland. Nehmen wir mal an, das gilt auch für Europa (bzw. die Länder aus denen man in DE Strom kaufen kann).

    Dann wird es also erst dann „nötig“, neue „Grüne Kraftwerke“ zu bauen um den Bedarf an Ökostrom zu befriedigen, wenn wir mindestens die zwölffache Menge Grün-Strom-Kunden haben.

    Das ist doch mal eine Ansage: jeder Grün-Strom-Kunde rekrutiert noch zwölf andere und dann müssen neue, grüne Kraftwerke gebaut werden um den steigenden Bedarf zu decken.

    Auf, auf, ans Werk!

    Gruß, Hendrik