Solarenergie

Zusammenfassung der Blog-Parade zur Woche der Sonne

Nachdem die Woche der Sonne mit großem Erfolg vorbei ist und auch die Blog-Parade zur Woche der Sonne abgeschlossen ist, kann ich die Beiträge hier noch einmal zusammen fassen:

Beiträge von anderen Blogs:

  • nachhaltigBeobachtet von Reto Stauss: Haus(um)bau: Heizen mit der Sonne
    Reto berichtet von der Solarenergie-Nutzung zur Warmwasserbereitung in der Schweiz und seinen Bemühungen die Statistiken zu verbessern. Mit 20 m² ist die Kollektorfläche sogar groß genug zur Heizungsunterstützung geworden. Und dann gibt es auch noch einen 1600 l Speicher als Pufferspeicher. Ich bin gespannt auf seine weiteren Ausführungen zu seiner Anlage.
  • Energiespar-Rechner: Sonnenwärme-Spezial
    Ingrid weist in ihrem Beitrag auf die Spezialseiten von Focus zum Thema Sonnenwärme hin, wobei klar darauf hingewiesen wird, dass eine vorherige Dämmung des Gebäudes wirtschaftlich sinnvoller ist.
  • Westaflex-Forum: Blogparade Solaranlagen
    Ricarda Michalski berichtet von ihren enttäuschenden Erfahrungen mit den Röhrenkollektoren auf dem Dach, die sich einfach nicht lohnen. Entweder ist das Wasser zu heiß oder zu kalt. Da Westaflex Anlagen zur Wohnungslüftung verkauft, werden diese gleich als Alternative angepriesen. (sind aber teurer und nur bedingt wirtschaftlicher)

Auch ich habe einige Beiträge der Woche der Sonne gewidmet:

Ich hoffe es waren ein paar interessante Beiträge dabei, für weitere Beiträge und Berichte zu Aktionen im Rahmen der Woche der Sonne bin ich natürlich offen. Ob es im nächsten Jahr wieder eine Blog-Parade geben wird, oder etwas ganz anderes lasse ich noch offen.

Über den Autor

Andreas Kühl

Kommentar schreiben

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Partner

Unterstützt meine Arbeit!

Unterstütze mich auf Steady

Werbung

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung

Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.