Solarenergie

Wird der Silizium-Engpass für die Photovoltaik-Industrie bald vorbei sein?

Die Photovoltaik-Industrie wächst und wächst, weltweit entstehen neue Photovoltaik-Kraftwerke. Die Branche ist nicht mehr aufzuhalten, von den Wachstums-Raten können andere Branchen nur träumen. Diesem Wachstum ist aber eine Grenze gesetzt, denn der Rohstoff Silizium wird noch für die Mehrheit der Solarzellen benötigt und ist derzeit knapp auf dem Weltmarkt. Dieser Engpass soll aber spätestens im nächsten Jahr beseitigt sein, bis dahin wollen zahlreiche neue Firmen in den Markt zur Produktion des Solar-Siliziums einsteigen.

Ralph Diermann berichtete in seinem Greenbizblog von der Photovoltaic Technology Show 2008 Europe. Dort berichteten 13 Unternehmen von ihren Plänen zum Ausbau der Produktionskapazität. Damit werden insgesamt 173 Unternehmen hochreinen Silizium herstellen und die Produktionskapazität im nächsten Jahr der vierfachen der Weltproduktion von 2007 entsprechen.

Schlüsselwörter

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

Kommentar schreiben

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.