Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Kommentare

  1. Pingback: Forum Politik » Stromverschwender Kaffeevollautomat
  2. Pingback: Forum Politik
  3. Beim Kaffeetrinken Strom sparen … das ist genau mein Ding 😉 Ich schalte den Automaten immer nach Gebrauch wieder ab und spare mir so die Bereitschaftskosten — und da momentan nur ich den Automaten nutze, brauche ich auch nicht die genannten 2.000 Tassen Kaffee im Jahr — obwohl, das sind ja „nur“ 5 1/2 Tassen am Tag *G*

    Ich hatte das auch mal mit einem Stromzählgerät geprüft. Allein die Standbyzeit (ich meine damit nicht die Bereitschaft zum Kaffeekochen, sondern die „Du kannst mich anschalten“ Stellung) kostet bei meiner Maschine immer noch richtig Strom. Daher wird bei mir immer der Hauptschalter betätigt.

  4. Pingback: stromverbrauch-reduzieren » Blog Archive » Re: Stromverbrauch - Xbox 360 startet in den USA