Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein Kommentar

  1. Ein Projekt von 40 Stadtwerken ohne Beteiligung eines großen Anbieters, da wünsche ich ein gutes Gelingen. Leider muß dann doch wieder das Netz von E.ON genutzt werden.