Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Kommentare

  1. @Gulli:
    in der rechten Spalte ist jetzt ein Anmeldeformular für einen Newsletter, der immer über neue Beiträge informiert, alternativ den RSS-Feed in einem Feedreader abonnieren, z.B. bei http://www.bloglines.com

    @Hoewe:
    leider sind LED noch sehr teuer heute und Energiesparlampen werden im Baumarkt heute schon sehr günstig angeboten

  2. Meiner Meinung nach sind LED noch keiner Alternative zu Energiesparlampen, da sie momentan noch zu teuer sind. Aber es kann durchaus passieren, dass es sich in 2 oder 3 Jahren lohnt auf LEDs umzusteigen. Trotzdem sollte man den Effekt des Strom sparens der Energiesparlampen nicht außer Acht lassen und auf diese umsteigen.

  3. LEDs sind nicht nur zu teuer, sondern auch in der Lichtfarbe und Ausleuchtung unbrauchbar. Will man jedoch eine dekorative Beleuchtung, ist man mit den farbigen LEDs gut beraten.

    Darum sind Energiesparlampen die beste Möglichkeit Strom zu sparen.

  4. Energiesparlampen wurden jetzt erst kürzlich getestet mit einem nicht so tollem Ergebnis. Teilweise wird bei der Leuchtkraft stark geschummelt, Lebensdauer ist meistens kürzer als angegeben und einige Modelle verbrauchen sogar mehr Strom als eine normale Glühbirne.

    Halogen könnte die richtige Alternative für helles Licht und Kosten- sowie Energieersparnis sein.

    Nachzulesen übrigens bei Ökotest

  5. Ich teile die Meinung von Matthias, dass die aktuell verfügbaren LED Leuchtmittel zwar sehr wenig Strom verbrauchen, aber für die alleinige Beleuchtung nur bedingt geeignet sind.

    Allerdings hab ich mich neulich hinreißen lassen und mir doch ein Exemplar zugelegt. Ich verwende diese jetzt in einer Lampe mit 3 weiteren normalen Energiesparlampen. Der Vorteil ist, dass die LED-Lampe sofort hell ist und dadurch die „Vorglühzeit“ der Energiesparlampen überbrückt wird.

    Von da her kann eine Kombination der beiden Lampenarten sinnvoll sein.