Strom

Kosten Sparen mit energieeffizienten Filmabenden

Wenn es kälter und dunkler wird, entscheiden sich viele für einen gemütlichen Filmabend zu Hause. Doch der vermeintlich günstige Heimkino-Abend kann schnell zur Kostenfalle werden: Wer bei DVD-Playern und Rekordern nicht auf den Stromverbrauch achtet, zahlt schnell drauf. Denn Geräte mit gleicher Ausstattung können sich in punkto Stromkosten um mehr als 85 Prozent unterscheiden. Die Initiative EnergieEffizienz rät deshalb: Achten Sie beim Kauf von DVD-Geräten auch auf den Stromverbrauch, im Betrieb und vor allem im Stand-by.

DVD-Rekorder und Co. sind oft nur wenige Stunden im Einsatz. Den Rest des Tages bleiben sie im Stand-by-Modus, um die Programmierung oder die Uhr für den Timer aufrecht zu erhalten. Richtig ausschalten ist hier nur selten möglich. Wer dennoch nicht zu viel bezahlen will, setzt deshalb am besten schon beim Kauf auf einen niedrigen Stromverbrauch. Denn ein energieeffizientes DVD-Gerät, das täglich eine Stunde im Betrieb ist und den Rest der Zeit im Stand-by-Zustand verbringt, verursacht pro Jahr gerade mal 4 Euro* Stromkosten. Für vergleichbare, aber ineffiziente Geräte zahlt man jährlich schon um die 22 Euro. Denn allein der Stand-by-Zustand kann bei ineffizienten Geräten schon rund 20 Euro* jährlich kosten. Umso wichtiger ist es, hier auf einen niedrigen Energieverbrauch zu achten. Besonders sparsame DVD-Geräte verbrauchen im Stand-by-Modus nur 1 Watt oder weniger, das sind gerade mal 1,50 Euro* für die jährliche Stromrechnung.

Wer sicher gehen will, dass er nicht zu viel bezahlt, fragt vor dem Kauf seinen Händler nach dem Stromverbrauch bei Betrieb und Stand-by. Oft ist es jedoch allein mit dem Stromverbrauch des DVD-Gerätes nicht getan. Auch Fernseher, Receiver und Aktivboxen verbrauchen in vielen Haushalten oft unnötig Strom. Alltagstaugliche Tipps zur Vermeidung von unnötigem Stand-by-Verbrauch und andere nützliche Informationen rund um das Thema energieeffiziente Nutzung von Unterhaltungselektronik gibt es unter: www.stromeffizienz.de oder bei der kostenlosen Energie-Hotline: 08000 736 734.

* Strompreis 18 Cent, effizienter DVD-Rekorder, Leistungsaufnahme Betrieb 19,9 Watt, Stand-by 1,6 Watt, ineffizienter DVD-Rekorder, Leistungsaufnahme Betrieb 30 Watt, Stand-by 13,4 Watt, 1h tägliche Nutzung, 23 h im Stand-by-Zustand an 365 Tagen im Jahr.

Schlüsselwörter

Über den Autor

Andreas Kühl

Ich bin Energieblogger aus Leidenschaft mit einem großen Faible für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit energynet.de betreibe ich einen der bekanntesten und einflussreichsten Energieblogs im deutschsprachigen Raum. Innovationen für die Energiewende in Technologien und Geschäftsmodellen sind meine aktuellen Schwerpunktthemen.

2 Kommentare

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

  • Das ist gar nicht so einfach, da der Stromverbrauch in den seltensten Fällen auf der Verpackung angegeben ist und die meisten Verkäufer bei Nachfrage passen werden. Ich würde das Gerät generell bei Nichtnutzung Ausschalten und nicht auf Stand-by lassen.

Kategorien

Veranstaltungs-Partner

Unterstützt meine Arbeit für energynet.de!

Unterstütze mich auf Steady

Energieblogger, ich bin dabei!

Werbung




Alle 14 Tag erscheint der aktuelle Newsletter mit exklusiven Informationen zum Blog, einem Verweis auf die neuesten Beiträge, Empfehlungen von Veranstaltungen und ein Blick in andere Energieblogs.