Schlagwort: zvei

Interview mit Verbänden der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke – Teil 5: ZVEI

Anzeige

Machen Sie einen Stromvergleich auf Beste-Stromvergleich.de
Dieser Artikel ist Teil 1 von 26 über Serie Energieeffizienz-Netzwerke
Energieeffizienz erleben
Screenshot der ZVEI Kampagne „Energieeffizienz erleben“ – http://www.energieeffizienz-erleben.de/ mit Beispielen aus der Praxis

Vor etwas mehr als zwei Jahren haben zwanzig Verbände der deutschen Wirtschaft eine Vereinbarung unterschrieben zur Gründung von 500 Energieeffizienz-Netzwerken bis Ende 2020. Damit möchte die Wirtschaft ihren Beitrag leisten zur Erreichung der Ziele zur Energieeinsparung und zum Klimaschutz. Die Unternehmen sollen sich freiwillig an den Netzwerken beteiligen ohne zu Einsparungen verpflichtet zu werden. Inzwischen sind bereits über 100 Netzwerke aktiv. Jetzt ist also ein guter Zeitpunkt ein paar Fragen an die Verbände zu stellen. Was sind die Erfahrungen und wie sind die Reaktionen aus den Unternehmen? Teil 5 der Interview-Reihe mit einigen Verbänden aus der Initiative. … den ganzen Artikel lesen »

Energieeffizienz braucht Vorbilder und gute Beispiele

Mobile Überwachung des Energieverbrauchs von Laptop und Smartphone
Mobile Überwachung des Energieverbrauchs von Laptop und Smartphone

Energieeffizienz braucht gute Beispiele aus der Praxis. Beispiele, die zeigen was alles machbar ist und was Energieeffizienz leisten kann. Das gilt für den privaten Bereich im Haushalt und am Gebäude, genauso wie in der Industrie. Solche Beispiele regen eher zu eigenen Handlungen und Investitionen an, als beispielsweise Bilder von Produkten. Genauso wichtig als beispielgebendes Vorbild sind Unternehmer, die mit großem Engagement hinter den Effizienz-Aktivitäten im Unternehmen stehen. Für diesen Beitrag zeige ich die Firma Weidmüller aus Detmold als engagiertes Unternehmen im Bereich Energieeffizienz.

… den ganzen Artikel lesen »

Energieeffizienz-Netzwerke werden mit NAPE zum Trend

Dieser Artikel ist Teil 4 von 26 über Serie Energieeffizienz-Netzwerke
Netzwerke zur Steigerung der Energieeffizienz
Energieeffizienz-Netzwerke sollen zur Energiekostensenkung und zum Erreichen der Klimaziele beitragen, Grafik: pixabay.com

Von den Energieeffizienz-Netzwerken habe ich in den letzten 2,5 Jahren häufiger berichtet. Jetzt, mit dem Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) werden sie vielleicht zum großen Trend. Energieeffizienz kann in Unternehmen und Kommunen so einen neuen Schub erleben und der NAPE wird doch der Energieeffizienz wenigstens in einem Bereich zum Durchbruch verhelfen.

Energieeffizenznetzwerke im Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE)

Durch die Errichtung von 500 Energieeffizienz-Netzwerken sollen bis 2020, laut NAPE, 74,5 PJ eingespart werden, dies entspricht 5 Millionen Tonnen CO2. Das sind knapp 20% der angestrebten 380 PJ, die in der Sofortmaßnahme bis 2020 eingespart werden sollen.

Diese 500 Energieeffizienznetzwerke sollen auf freiwilliger Basis eingerichtet werden. In ihnen sollen  „Unternehmen in Gestalt eines durch Energieberater begleiteten und moderierten Erfahrungsaustauschs Effizienzziele für das jeweilige Netzwerk definieren und umsetzen“. Damit wird an die Eigenverantwortung der Unternehmen appelliert. … den ganzen Artikel lesen »

Dezentrale Energieerzeugung mit intelligenter Verknüpfung von Erzeuger, Speicher und Verbraucher

E-Haus
E-Haus auf der Light + Building, Quelle: Messe Frankfurt Exhibition/Petra Welzel

Im Rahmen der Energiewende haben Gebäude eine zentrale Aufgabe. Sie erhalten völlig neue Aufgaben und treten nicht  nur als Energieverbraucher auf, denn Gebäude werden mehr und mehr zu Energieerzeugern und Energiespeicher. Dazu gehört aber auch eine intelligente Nutzung und Speicherung des selbst erzeugten Stroms, wie auch die Anbindung an ein intelligentes Stromnetz um den Strom aus erneuerbaren Energien optimal zu nutzen.

Light + Building 2014 in Frankfurt

Dies sind alles sehr spannende Themen, in denen sich auf dem Markt momentan viel bewegt. Zu sehen sein werden viele Technologien und Systeme auf der kommenden Light + Building, der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik vom 30. März bis 4. April 2014 in Frankfurt am Main.

Für mich wird es spannend sein, was es dort alles zu sehen gibt. Ich plane ausführlich über diese Messe zu berichten, wie immer sind dann alle Beiträge wieder auf einer speziellen Messeseite zu finden. Das ist übrigens eine tolle Gelegenheit für Werbeanzeigen, gebuchte Artikel oder Sponsoring bei energynet.de. … den ganzen Artikel lesen »

Energieeffizienzpreis 2014 der Elektro-Verbände

E-Haus
Sonderschau „Das E-Haus“, Foto: ZVEH/Schildheuer

Nachdem ich in der vergangenen Woche den Energieeffizienzpreis der Stadtwerke Bonn vorgestellt habe, nun ein weiterer Energieeffizienzpreis, der ausgeschrieben wird. Dieser Preis wird in Zusammenarbeit des Elektro-Fachverbandes der Elektro- und Informationstechnischen Handwerker (ZVEH) und des Verbandes der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) vergeben und auf der Messe Light & Building 2014 in Halle 8.0 am Stand des ZVEH übergeben.

Elektro-Handwerker mit innovativen Produkten zur Gebäudesteuerung

Bis zum 15. Dezember 2013 sind alle Elektro-Handwerksbetriebe, die Innungsmitglied sind, aufgerufen sich für den ZVEH/ZVEI-Energieeffizienzpreis zu bewerben. Es geht dabei vor allem um den Beitrag der Gebäudesteuerung und ihrem innovativen Einsatz zur Verbesserung der Energieeffizienz in Gebäuden.

Der Preis wird in drei Kategorien vergeben, im Wohn-, Zweck- und Industriebau. In jeder Kategorie werden vier Projekte nominiert, die alle auf dem ZVEH/ZVEI-Sonderstand ausgestellt werden. Aufmerksamkeit werden alle Finalisten sicher erhalten auf dieser international gut besuchten Messe. Die Sieger in den einzelnen Kategorien erhalten jeweils ein Preisgeld von 1.000 Euro. … den ganzen Artikel lesen »

Elektroverbände präsentieren vernetzte Welten und ein Bobby-Car mit Solarmotor auf der IFA 2013

Miss IFA, Foto: IFA Berlin
Miss IFA, Foto: IFA Berlin

Smart-TV, Smartphone, Smart-Grid-fähige Waschmaschinen: Immer mehr Produktgruppen werden ein möglicher Teil einer vernetzten Welt. Das gilt für die neueste Generation von Haushaltsgeräten ebenso wie für die Unterhaltungselektronik-Produkte im Wohnzimmer.

„Der Mehrwert von Smart Home ist vorhanden. Doch um diesen noch populärer zu machen, bedarf es branchenübergreifender Anstrengungen und Lösungen im Interesse der Verbraucher“, sagt Dr. Klaus Mittelbach, Geschäftsführer im ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie. Der ZVEI widmet sich dem Thema Heimvernetzung intensiv auf der IFA in der TecWatch-Halle 11.1.

Elektro-Nachwuchs zeigt Bobby-Car als Solarfahrzeug

Die ZVEI-Mitgliedunternehmen haben sich bezüglich des Themas Nachwuchs in diesem Jahr wieder ins Zeug gelegt. Auszubildende werden in der Elektrowerkstatt am Stand ihre Fertigkeiten demonstrieren. Um zu zeigen, wie sie in ihrer eigentlichen Werkstatt im Betrieb arbeiten, bringen sie dort mit dem Smartphone gedrehte Filme mit. Genauso unterhaltsam und dazu ein echter Klassiker ist das Bobby-Car. Das rote Spielzeugauto haben Auszubildende zum Solarfahrzeug umgerüstet. … den ganzen Artikel lesen »