Schlagwort: wettbewerb

Auszeichnungen für Energieeffizienz in Thüringer Unternehmen

Anzeige

Machen Sie einen Stromvergleich auf Beste-Stromvergleich.de
Thüringer EnergieEffizienzpreis 2016. Foto: ThEGA
Thüringer EnergieEffizienzpreis 2016. Foto: ThEGA

Gestern hat die Umweltministerin von Thüringen, Anja Siegesmund, den mit 10.000 Euro dotierten EnergieEffizienzpreis der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) verliehen. Gemeinsam mit ThEGA-Geschäftsführer Professor Dieter Sell zeichnete sie Thüringer Unternehmen aus, die sich besonders um das Einsparen von Energie und Ressourcen verdient gemacht haben. Mir ist es wichtig auf solche Auszeichnungen hinzuweisen und zu zeigen, dass in deutschen Unternehmen nach wie vor ein Potential besteht zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz.

„Die ausgezeichneten Firmen handeln in dreifacher Hinsicht nachhaltig: Sie schützen unsere Umwelt, stärken die eigene Wettbewerbsfähigkeit und festigen den Wirtschaftsstandort Thüringen“, so die Thüringer Umweltministerin.

… den ganzen Artikel lesen »

Start des Science4Life Energy Cup 2017 für Gründer mit Visionen

Gründer-Wettbewerb Science4Life Energy Cup., Foto: startupstockphotos.com
Gründer-Wettbewerb Science4Life Energy Cup., Foto: startupstockphotos.com

Solche Wettbewerbe, wie der Science4Life Energy Cup 2017, zeige ich immer wieder gerne an dieser Stelle. Sie fördern technologische innovationen und unterstützen die Weiterentwicklung neuer Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft. Es wird nichts so bleiben wie es heute ist, Energiewende und Digitalisierung verändern unsere komplette Energieversorgung. Daher sind neue Geschäftsmodelle und Technologien wichtig für die Zukunft. Im folgenden die Pressemitteilung zum Wettbewerb, der in diesem Jahr den Schwerpunkt im Energiesektor hat. … den ganzen Artikel lesen »

Jetzt bewerben für den enercity Energie-Effizienzpreis 2016

enercity Energie-Effizienzpreis
enercity – Triple-E-Award Gewinner Hochschule Hannover beim Praxisunterricht 2012-06-01, Foto: enercity

Auf gute Wettbewerbe zur Auszeichnung von Energieeffizienz-Projekten weise ich immer gerne hin. Heute ist es der enercity Energie-Effizienzpreis für Norddeutschland 2016. Die Ausschreibung läuft jetzt bis zum 31.01.2016 für den Preis, der im April 2016 verliehen wird. Partner des Preises mit prominenter Jury sind neben dem Ausrichter enercitiy, die Marke der Stadtwerke Hannover, TÜV Nord AG, Sparkasse Hannover und NORD/LB.

Energieeffizienz lohnt sich aus vielen Gründen – ein Textbeitrag dazu ist noch in Arbeit. Daher können sich ab sofort Unternehmen, Einzelpersonen und Institutionen um den enercity Energie-Effizienzpreis für Norddeutschland 2016 bewerben. Ausgezeichnet werden in diesem Wettbewerb Projekte, die sich im besonderen Maße um das Thema Energieeffizienz verdient machen. … den ganzen Artikel lesen »

StartGreen Award soll grüne Gründer, Jungunternehmer und Förderer vernetzen

Arbeit im Startup, Foto: startupstockphotos.com
Arbeit im Startup, Foto: startupstockphotos.com

Nach dem letzten Artikel zum Thema Startups habe ich einen weiteren Wettbewerb für Gründer aus dem Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Wer neu gründet oder Gründern aus diesem Bereich hilft, der kann sich jetzt für den für den StartGreen Award bewerben.

Der StartGreen Award ist Teil der nationalen Gründerinitiative StartUp4Climate und wird in vier Kategorien vergeben: Gründungskonzept, Startup, Junge Unternehmen und Gründungsförderer. Zu vergeben sind in diesem Wettbewerb Preisgelder von 20.000 Euro, wertvolle Sachpreise und der Zugang zu Experten wichtiger Gründungsfördereinrichtungen. … den ganzen Artikel lesen »

Energieblogger suchen Deine Geschichte zur Energiewende

Storytelling zur Energiewende
Energieblogger suchen Deine Geschichte zur Energiewende!

Über die Energiewende wird mit viel Leidenschaft diskutiert und es steckt in zahlreichen Projekten vor Ort ein großes Engagement einzelner Menschen in der Energiewende. Das hört sich an, als sei die Energiewende ein höchst emotionales Projekt. Doch meistens wirkt die Energiewende eher als ein langweiliges Thema bei dem es nur um Fakten und Zahlen geht. Damit das nicht so bleibt, suchen die Energieblogger in einem Wettbewerb Geschichten hinter, über, oder zur Energiewende.

Noch bis Ende August können Geschichten zur Energiewende eingereicht werden. Das kann ein sehr persönlicher Text sein, ein Film, ein Gedicht, ein Comic, ein Drehbuch, ein Spiel oder in einer anderen Form. Es kann eine fiktive Geschichte mit einem Superhelden sein, vielleicht auch mit einem Superhelden oder eine wahre Geschichte. Wichtig ist dabei emotional zu werden und die Menschen zu berühren mit dem Inhalt – was in der Diskussion um die Energiewende viel zu selten vorkommt.

Energieblogger wollen Menschen der Energiewende erreichen

Das Projekt „Deine Geschichte zur Energiewende“ wurde initiiert in der Gruppe der Energieblogger. Wir wollen mal nicht die Politik oder Verbände ansprechen, sondern kreative Leserinnen und Leser, Aktivisten oder andere Blogger. Um Euch mehr von diesem Projekt erzählen zu können, habe ich Leonie Blume vom SMA Social-Media Team und Kilian Rüfer vom Blog sustainment.de einige Fragen zu diesem Wettbewerb gestellt: … den ganzen Artikel lesen »

DENEFF sucht Innovationen mit Gefühl für Energieeffizienz-Preis

Energieeffizienz-Preis Perpetuum Deneff
Ausschreibung des 2. Energieeffizienz-Preis PERPETUUM der DENEFF, Foto: DENEFF

Unternehmen mit innovativen Energieeffizienz-Lösungen können sich jetzt für den Deutschen Energieeffizienz-Preis „Perpetuum 2015“ bewerben. Gesucht werden sowohl neue Geschäftsmodelle als auch Produkt- oder Prozessinnovationen. Schwerpunktthema ist in diesem Jahr der sogenannte „Customer Insight“, also die Beantwortung tatsächlicher Bedürfnisse der Kunden.

Der Preis wird im kommenden Jahr zum zweiten Mal durch die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) in Zusammenarbeit mit Climate­KIC, dem EU­Netzwerk für Klima­Innovationen, ausgelobt.

Kosteineinsparung alleine reicht nicht für Entscheidung zu Energieeffizienz

Die Aussicht, Energiekosten einzusparen, ist oft nicht ausreichend, um den Kunden zu einer energetischen Modernisierung seines Gebäudes, seiner Industrieanlage oder zum Kauf eines hocheffizienten Elektrogeräts zu bewegen. Häufig sind es ganz subtile Gründe, die einer wirtschaftlich sinnvollen Investitionsentscheidung im Wege stehen, erläutert Martin Bornholdt, der sowohl Kommunikationswissenschaftler als auch Geschäftsführender Vorstand der DENEFF ist:

„Kundenentscheidungen sind paradox. Was für den Entwickler einer praktischen Lösung selbst einleuchtend ist, spricht längst nicht die Lebenswirklichkeiten der Breite an. Wichtig ist daher der ‚Customer Insight‘, also herauszukitzeln, was der Kunde fühlt, was er fürchtet und was ihn freut, was er hofft und was ihn letztendlich wirklich bewegt, in Energieeffizienz zu investieren.“

… den ganzen Artikel lesen »