Werbung

Schlagwort: startups

Neue Runde für den Energie Start-up-Accelerator U-Start von Veolia und InnoEnergy

Anzeige

Machen Sie einen Stromvergleich auf Beste-Stromvergleich.de
Accelerator U-Start
Accelerator U-Start am Stand von Veolia auf der E-World 2017, Foto: Andreas Kühl

Bis zum 31.03.2017 können sich noch Gründerinnen und Gründer aus ganz Europa für die zweite Runde des Accelerator U-Start  von Veolia Deutschland und InnoEnergy bewerben. Gefragt sind die Themen Energiewende, Energieeffizienz und kohlenstoffarme Wirtschaft. Von besonderem Interesse sind in dieser Runde innovative Lösungen für Industrie, Gewerbe und Quartiere. Nach der Bewerbungsphase werden die besten Ideen zu einem Pitch eingeladen. Im Accelerator-Programm können die Anwendungen und Technologien direkt an Standorten von Veoalia Deutschland getestet werden. … den ganzen Artikel lesen »

Mit Energie-Startups unterwegs zur Messe E-World 2017

E-World 2017
dena Startup Bus zur E-World 2017, Foto: Andreas Kühl

In der vergangene Woche durfte ich mit dem dena-Startup-Bus zur Messe E-World 2017 nach Essen reisen. Das waren zwei intensive Tage mit vielen Startups, ein Blick auf den Zustand der Energiewirtschaft und einem vollen Programm. Ich hatte die Gelegenheit mit vielen Startups direkt zu sprechen, ihre Erfahrungen auf der Messe mitzubekommen und die aktuelle Entwicklung zu beobachten. Darüber hinaus konnte ich auf meinem ersten Besuch bei der E-World sehen, wie sich die Energiewirtschaft im Jahr 2017 der Fachwelt zeigt. Und diese Präsentation war anders als viele Leserinnen und Leser vermuten. … den ganzen Artikel lesen »

Globaler Accelerator Free Electrons sucht weltweit nach Energie-Startups

Free Electrons
Free Electrons , globaler Accelerator sucht weltweit Energie-Startups, Foto: startupstockphotos.com

Energieversorger und Startup-Accelerator aus der ganzen Welt haben sich zum Konsortium „Free Electrons“ zusammen geschlossen. Sie wollen damit Energie-Startups helfen ihre Clean Energy Innovationen zu testen und marktreif zu machen. Free Electrons gibt den Startups eine Chance die nächste Generation der Produkte für saubere Energie, Energieeffizienz, Elektromobilität, Digitalisierung und kundenzentrierte Angebote zu entwickeln. Der Sitz von Free Electrons ist in San Francisco, USA, aber die ausgewählten Startups dürfen an verschiedenen Standorten auf der Welt arbeiten und ihre Produkte weiter entwickeln. Die Bewerbung läuft bis Februar und ab April startet das Programm. … den ganzen Artikel lesen »

Internationale smart energy startups für Rockstart Accelerator gesucht

Rockstart Accelerator
Arbeitsplätze im Coworking Space, auch Rockstart Accelerator bietet Büroräume an, Foto: Startup Stock Photos

Internationale Startups aus den Bereichen Microgrid Autonomy, Data Intelligence and Security und game-changing business models können sich jetzt für die vierte Runde des Rockstart Accelerators in Amsterdam bewerben. Klingt nach Rock´n Roll, ist aber eine ganz andere Art der Unternehmensgründung. Und es bedeutet richtig viel Arbeit. Innerhalb von 150 Tagen gibt es jede Menge Workshops, Trainings, Unterstützung von Mentoren, Validierung des Geschäftsmodelles und mehr. Dafür bietet der internationale Accelerator Zugang zu Marktpartnern und Investoren in seinem großen Netzwerk. Wer also schon an konkreten Ideen oder Produkten im Team arbeitet, der kann beim Rockstart Accelerator richtig beschleunigt werden. … den ganzen Artikel lesen »

Endspurt zur Bewerbung für den Startup Energy Transition Award

Startup Energy Transition Award

Der Bewerbungszeitraum für den globalen Energiewende-Award für Startups läuft noch bis zum 31. Januar 2017. Der internationale „Startup Energy Transition Award“ der Deutschen Energie-Agentur (dena) sucht Ideen, die den weltweiten Klimaschutz und die Energiewende voranbringen. Startups mit besonders innovativen Geschäftsmodellen haben die Möglichkeit, ihre Projekte und Lösungen vor internationalen Investoren, Entscheidern und Klimaschutzakteuren im Rahmen des Berlin Energy Transition Dialogue im März 2017 zu präsentieren und sich mit ihnen zu vernetzen. Zum Finale werden die zahlreichen Unterstützer des Awards und viele internationale Startups sich auf dem Start Up Energy Transition Tech Festival treffen.

Bewerbungen für den „Startup Energy Transition Award“ können in den Kategorien „The Urban Energy Transition“, „Cleantech Against Climate Change“, „Future Production & Manufacturing“, „Mobility meets Energy Transition“, „Platforms And Communities“ und „Special Prize: Sustainable Future For All: Startup SDG 7“ eingereicht werden. Bewerbungsende ist, wie bereits erwähnt, der 31.01.2017.

Der Award hat mittlerweile zahlreiche Botschafter, Unterstützer und Kooperationspartner aus vielen Ländern. Ein guter Zeitpunkt für ein Interview mit dem Initiator Andreas Kuhlmann, Geschäftsführer der dena. Und für den guten Abschluss gibt es auch noch erste Informationen zum „Start Up Energy Transition Tech Festival“ am 20. März 2017. … den ganzen Artikel lesen »

Der dena-Startup-Bus geht wieder auf große Fahrt zur E-World nach Essen

dena-Startup-Bus
Gespräche im dena Start-Up-Bus zur E-World Messe 2016,
Quelle: Deutsche Energie-Agentur (dena) / Pablo Castagnola

Zum zweiten Mal wird der dena-Startup-Bus auf große Fahrt gehen und junge Unternehmen Anfang Februar 2017 von Berlin nach Essen zur Energiemesse E-World bringen. Dort erhalten sie die Gelegenheit ihre Ideen und Geschäftsmodelle für die Energiewende zu präsentieren. Die Reise geht über zwei Tage, inklusive Möglichkeit für zahlreiche Termine auf der Messe. So können die Startups beim, bereits vorgestellten, Speeddating auf Vertreter der Industrie oder der Energiewirtschaft treffen und sie können sich beim dena-Panel auf dem Innovations-Forum präsentieren. Bewerbungsschluss für die Teilnahme an der Reise ist der 20. Januar 2017. … den ganzen Artikel lesen »