Tag: skandinavien

Erneuerbare Energien in Skandinavien haben noch viel Potential

Wie einige der Leserinnen und Leser vielleicht mitbekommen haben, war ich im Urlaub in Schweden und in Norwegen unterwegs. Da stelle ich mir die Frage für diesen Blog, wie es mit erneuerbaren Energien in diesen Ländern aussieht. Offensichtlich sichtbar waren nicht viele Anlagen zur Gewinnung von Strom oder Wärme aus erneuerbaren Energien, abgesehen von Wasserkraft. Vereinzelt waren ein paar Windräder zu sehen, maximal fünf Stück zusammen. Insgesamt war es jedoch, verglichen z.B. mit Brandenburg, sehr wenig und, verglichen mit dem Potential, sehr wenig. Aber es  scheint sich einiges zu tun, denn ich habe zwei aktuelle Meldungen von dem Bau zwei großer Windenergieparks gefunden. Der dänische Hersteller Vestas gibt den Bau von 30 Windräder nördlich des Polarkreises bekannt. Die Inbetriebnahme des Windenergieparks, der 43.000 Haushalte versorgen soll, ist für Herbst 2012 geplant. Den größten Windpark Schwedens wird der deutsche Hersteller Nordex mit dem 150-MW-Windpark „Blaiken“ errichten. Photovoltaik und Solarthermie waren hingegen so gut wie gar nicht zu sehen. Dabei ist das Potential recht hoch, immerhin soll Oslo mehr  Sonnenstunden haben als München (laut einem Reisemagazin). Das Potential an Wind- und Solarenergie in den Ländern Skandinaviens ist enorm, so ist mein Eindruck, und ich glaube dass sich noch etwas tun wird. Denn große neue Kraftwerke rechnen sich nicht mehr, wie Vattenfall festgestellt hat, siehe Verzicht auf AKW-Neubau.