Schlagwort: photovoltaik

Die 7 Verpflichtungen der europäischen Solarindustrie zur Digitalisierung

Anzeige

Machen Sie einen Stromvergleich auf Beste-Stromvergleich.de
Solarindustrie Digitalisierung
Solarenergie treibt die Digitalisierung des Energiemarktes, Foto: © Solar Promotion GmbH

Zum Start der Intersolar Europe hat die europäische Solarindustrie eine Liste von sieben Verpflichtungen veröffentlicht, wie sie die Digitalisierung nutzen möchte um die Energiewende voran zu bringen. Diese Verpflichtungen reichen von der freien Produktwahl von Prosumer, über Nachbarschaftshandel bis hin zu smarten und stabilen Stromnetzen. Diese 7 Verpflichtungen entstanden durch eine Task Force „Digitalisierung und Solarenergie“ des europäischen Branchenverbandes SolarPower Europe. Sie haben das Ziel die Digitalisierung des Solarenergie-Angebotes und des Energiesystems insgesamt zu unterstützen. Weitere Publikationen der Task Force sollen noch folgen. Damit soll sichergestellt werden, dass der Photovoltaik-Sektor das Beste rausholt aus den Möglichkeiten, die mit der Digitalisierung geboten werden. … den ganzen Artikel lesen »

Stellungnahmen zum Gesetzentwurf für die Förderung von Mieterstrom

Werbung

Gesetz Förderung Mieterstrom
Stellungnahmen zum Entwurf ein Gesetz zur Förderung von Mieterstrom, Foto: pixabay

Es ist viel Bewegung in die Diskussion zu Förderung von Mieterstrom gekommen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie BMWi hat einen Entwurf vorgelegt zur Förderung der Vor-Ort-Versorgung von Mietern mit Solarstrom. Dieses Gesetz soll die gegenwärtige Benachteiligung von Mietern bei der Nutzung von Solarstrom noch in dieser Legislaturperiode beseitigen. Grundsätzlich wird dieses Gesetz begrüsst, doch viele Verbände fordern noch Änderungen. Entscheidend wird  sein, ob die Förderung auch ankommt, damit es für Mieter, Wohnungswirtschaft und Dienstleister attraktiv ist und Sinn macht. Das große Interesse an diesem Thema zeigt aber auch die Bedeutung der dezentralen Stromversorgung mit erneuerbaren Energien. Im Beitrag zeige ich Auszüge aus Stellungnahmen von Verbänden, Unternehmen und anderen Stakeholder. … den ganzen Artikel lesen »

Enspire Energie unterstützt Kunden beim Bau ihrer Photovoltaikanlage

Ein Beitrag in Zusammenarbeit mit Enspire-Energie.

Enspire Energie Photovoltaikanlage
Enspire Energie unterstützt Kunden beim Bau ihrer Photovoltaikanlage, Foto: Enspire Energie

Mit Enspire Energie können sich Privatkunden fortan den Bau ihrer eigenen Photovoltaikanlage fördern lassen. Der ökologisch verantwortungsbewusste Energieversorger unterstützt seine Kunden mit 300 Euro Förderzuschuss. Mit dem klima- und ressourcenschonenden Strom aus der eigenen Solaranlage decken die Kunden einen Großteil ihres Energiebedarfs; der Rest wird mit 100 Prozent Ökostrom von Enspire Energie gedeckt.

Die Ökostrommarke der Stadtwerke Konstanz GmbH liefert ausschließlich in deutschen Wasserkraftwerken erzeugten Naturstrom, der mit Deutschlands bedeutendstem und anspruchsvollstem Ökostrom-Gütesiegel, dem Grüner Strom-Label, zertifiziert ist. Der Förderzuschuss für die Solaranlage wird aus Mitteln der Zertifizierung finanziert. … den ganzen Artikel lesen »

NRW fördert Photovoltaik-Mieterstrom und große Batteriespeicher

Dieser Artikel ist Teil 14 von 21 über Mieterstrom
NRW fördert Photovoltaik-Mieterstrom und große Batteriespeicher
NRW fördert Photovoltaik-Mieterstrom und große Batteriespeicher, Foto: pixabay/ cverkest

Während alle anderen auf eine Verordnung des BMWi zur Förderung von Mieterstrom warten, wird in Nordrhein-Westfalen gehandelt. Ab dem 01. November 2016 werden Photovoltaik-Mieterstromprojekte gefördert, damit auch Mieterinnen und Mieter von der Energiewende profitieren können und die Energiewende in Städten ausgebaut wird. Zusätzlich gibt es in NRW bereits seit 18.10. eine Förderung für größere Batteriespeicher. Hinter der Förderung von Mieterstrom steht in NRW ein breites Bündnis an Verbänden, von Verbraucherschützern bis zur Wohnungswirtschaft. … den ganzen Artikel lesen »

Mit Mieterstrom im Neubau Anforderungen der EnEV erfüllen

Dieser Artikel ist Teil 10 von 21 über Mieterstrom
Mieterstrom im Neubau
Solarstrom auf dem Mehrfamilienhaus, Foto: Pixabay/ cverkest

Es gibt sehr viele Möglichkeiten die energetischen Anforderung im Neubau nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) einzuhalten. Nicht alle dieser Wege zum energieeffizienten Neubau sind zu teuer und haben lange Amortisationszeiten. Gerade in größeren Gebäuden bietet sich auch die lokale Stromerzeugung mit Photovoltaik als Mieterstrom an, um energetische Anforderungen zu erfüllen. Mieterstrom im Neubau kann die wirtschaftlich attraktive Lösung für Eigentümer und für Mieter sein, die Photovoltaik-Anlage auf dem  Dach zu finanzieren.

Photovoltaik im Nachweis der EnEV

Die Einbindung der Photovoltaik-Anlage in den Nachweis der EnEV ist möglich durch die Anrechnung des Solarstroms auf die Energiebilanz des Gebäudes. Dies wird in §5 „Anrechnung des Stroms aus erneuerbaren Energien“ geregelt. Der vor Ort erzeugte Strom kann vom Endenergiebedarf in der Monatsbilanz abgezogen werden, unter den Anforderungen, dass … den ganzen Artikel lesen »

Mini-Photovoltaik von Solarheld im Crowdfunding unterstützen

Solarheld-Module
Solarheld-Module am Balkon, Foto: Solarheld

Die Stromerzeugung in den eigenen Händen zu haben übt für viele Menschen eine große Faszination aus, auch wenn es nur ein kleiner Anteil  am benötigten Strom ist. Daher sind die kleinen Mini PV-Anlagen mit nur einem Modul für viele Menschen interessant. So kann jeder die Sonne nutzen, auch Mieter und Eigentümer ohne eigene Dachfläche. Die kleinen Anlagen werden für den Betrieb nur in die Steckdose eingesteckt. Aktuell können die Mini PV-Anlagen von Solarheld per Crowdfunding finanziert werden. … den ganzen Artikel lesen »