Schlagwort: NTS X-Wind

Neue Windenergie-Technologie nutzt stärkeren und dauerhafteren Wind in großen Höhen

Anzeige

Machen Sie einen Stromvergleich auf Beste-Stromvergleich.de
Höhenwindenergie NTS X-Wind
Modellansicht einer Höhenwindenergie-Anlage mit NTS X-Wind Technologie, Grafik: NTS X-Wind

Die Nutzung von Windenergie kennen wir vor allem von den mittlerweile riesigen Türmen und Generatoren mit drei Flügeln. Um den Wind besser zu nutzen werden die Windräder immer höher und die Rotoren immer länger. Über 100 Meter sind heute alle Windräder, denn nur so weit oben herrschen optimale Bedingungen zur Nutzung der Windenergie.

Noch weiter in der Höhe wird es technisch schwierig mit der herkömmlichen Windenergie. Daher hat sich der Luft- und Raumfahrt-Ingenieur Uwe Ahrens bereits vor sechs Jahren an die Arbeit gemacht und begonnen eine ganz neue Höhenwind-Technologie zu entwickeln. Auf Höhen zwischen 200 und 500 Metern kann die Energie des Windes dauerhafter, effizienter und fast unsichtbar geerntet werden.

Aus Drachen Strom ernten

Das Prinzip hinter der Technik klingt eigentlich sehr einfach. Drachen fangen den Wind ein und ziehen damit auf einer Art Bahnstrecke, die im Kreis angelegt ist, einen Wagen. Dieser Wagen funktioniert wie ein moderner Zug, der beim Bremsvorgang Strom wieder in das Netz einspeist. Im Prinzip ist das dann schon alles, auch wenn da noch viel mehr Technik in den Details steckt.

Mit der Firma NTS X-Wind nutzt Uwe Ahrens ausschließlich bewährte Technologien, wie automatisch gesteuerte Kites, Servomotoren, Motor/Generatorkombinationen der Eisenbahntechnik und Bahnschienen. Die Intelligenz steckt in der Kombination dieser Technologien und der Steuerungstechnik. … den ganzen Artikel lesen »