Schlagwort: Energieeffizienz

Einblick in das Energieeffizienz-Netzwerk Niederbayern EN²

Anzeige

Machen Sie einen Stromvergleich auf Beste-Stromvergleich.de
Dieser Artikel ist Teil von 29 über Energieeffizienz-Netzwerke
Energieeffizienz-netzwerk Niederbayern EN²
Erstes Treffen der Unternehmen im Energieeffizienz-Netzwerk Niederbayern EN², Foto: C.A.R.M.E.N. e.V.

Was machen die Unternehmen in einem Energieeffizienz-Netzwerk und wie sieht die Arbeit in dem Netzwerk aus? Das ist eine wichtige Frage, denn die wenigsten Unternehmer und Energiemanager, die von einer Teilnahme überzeugt werden sollen, können sich die Arbeit eines Energieeffizienz-Netzwerks vorstellen. Da ist ein Einblick in ein Netzwerktreffen sehr hilfreich. Daher freue ich mich über der Bericht, den das Netzwerk C.A.R.M.E.N. e.V. , Initiator des Energieeffizienz-Netzwerk Niederbayern EN² , von einem Netzwerktreffen veröffentlicht hat. Ich denke dieser Bericht zeigt sehr gut den Ablauf eines typischen Netzwerktreffens auf. Er zeigt wie Energiemanager in Unternehmen sich auf Augenhöhe begegnen, ihre Erfahrungen austauschen und neues dazu lernen. … den ganzen Artikel lesen »

Marktbasierte Instrumente für Energieeffizienz – 5 Beispiele

Werbung

Marktbasierte Instrumente für Energieeffizienz
Neue Instrumente nutzen die Kräfte des Marktes für mehr Energieeffizienz, Foto: pexels.com

Um der Energieeffizienz auf die Sprünge zu helfen, muss es nicht unbedingt ein Förderprogramm sein, das die Rentabilität erhöht. Es gibt auch marktbasierte Instrumente für Energieeffizienz, die dazu beitragen, dass wirtschaftliche Effizienz-Maßnahmen umgesetzt werden. Energieeffizienz ist in vielen Fällen schon wirtschaftlich, für die praktische Umsetzung stehen aber häufig noch Barrieren im Weg. Für die Umsetzung können marktbasierte Instrumente helfen und den Wettbewerb von Energieeffizienz-Dienstleistungen stärken. Sie nutzen Kräfte des Marktes, wie Konkurrenz und Profitmaximierung. Dadurch erhalten Maßnahmen für Energieeffizienz auf transparentem Weg einen Preis. Es gibt keine staatlichen Vorgaben für die Technologie, den Preis und im Wettbewerb wird Effizienz sogar günstiger. Welche marktbasierten instrumente für Energieeffizienz gibt es und wie funktionieren diese? … den ganzen Artikel lesen »

Blick über den Atlantik: Wie wird Energieeffizienz-Politik in den USA gemacht?

Gastbeitag von Jan Rosenow, Senior Associate, The Regulatory Assistance Project

Energieeffizienz USA
Energieeffizienz-Politik in den USA, Gastbeitrag von Jan Rosenow, Foto: pexels.com/ John-Mark Smith

Deutschland hat sich ambitionierte Ziele zur Energieeinsparung gesetzt. Im Vorwort zum Grünbuch Energieeffizienz schreibt Sigmar Gabriel, damaliger Bundesminister für Wirtschaft und Energie: „Energieeffizienz ist ganz entscheidend für das Gelingen der Energiewende und die Umsetzung der Ergebnisse der jüngsten Klimakonferenz in Paris. Efficiency First heißt: Energie, die wir einsparen, müssen wir nicht erzeugen, speichern und transportieren. So können wir durch Energieeffizienz die Kosten der Dekarbonisierung unserer Wirtschaft senken. Und: Man muss die eingesparte Energie nicht bezahlen. Daher hat das Bundeswirtschaftsministerium „Efficiency First“ als ein Leitprinzip der Energiewende definiert. In den kommenden Jahren wird es um die Umsetzung dieses Leitprinzips gehen und neue Ideen sind gefragt. Mit einem Blick über den Atlantik erkunden wir ein Land mit langjähriger Erfahrung mit innovativer Energieeffizienzpolitik: die USA. … den ganzen Artikel lesen »

Hohe Zufriedenheit der Unternehmen mit Energieeffizienz-Netzwerken

Dieser Artikel ist Teil 28 von 29 über Energieeffizienz-Netzwerke
Zufriedenheit der Unternehmen in Energieeffizienz-Netzwerke
Ergebnisse der Umfrage zur Ausgestaltung und Wirkung der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke und der Netzwerkarbeit. Quelle: Initiative Energieeffizienz-Netzwerke

Das Ergebnis der Umfrage von der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke über die Zufriedenheit von Unternehmen in der Energieeffizienz-Netzwerken deckt sich mit meiner Erfahrung. Seit fünf Jahren beschäftige ich mich mit diesem Thema und ich sehe immer wieder Unternehmen, die auf lange Sicht in Energieeffizienz-Netzwerken aktiv sind. Die Umfrage vom Marktforschungsinstitut mindline energy im Auftrag der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke bestätigt meinen Eindruck. Drei von vier Unternehmen, die an einem Energieeffizienz-Netzwerk teilnehmen, sind mit den Ergebnissen der Netzwerkarbeit sehr bis außerordentlich zufrieden. 94 Prozent würden anderen Unternehmen die Teilnahme an einem Netzwerk aktiv weiterempfehlen. … den ganzen Artikel lesen »

Wie tickt der wachsende Markt für Energieeffizienz?

Markt für Energieeffizienz
Gute Beleuchtung ist nur einer von vielen Bereichen auf dem Markt für Energieffizienz, Foto: pixabay/ Pexels

Unternehmen auf dem Markt für Energieeffizienz-Produkte und Anwendungen können sich über steigende Umsätze freuen. Und das trotz der derzeit niedrigen Energiepreise. Der Hauptgrund für diese Entwicklung sind die politischen Rahmenbedingungen, wie die fünfte Ausgabe des DENEFF Branchenmonitors Energieeffizienz ermittelt hat. Dieser Branchenmonitor ist das Ergebnis einer Unternehmensbefragung der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC). Die zahlenmäßige Entwicklung auf dem Markt für Energieeffizienz ist nicht alles. Daher habe ich die Auswertung um ein Interview ergänzt für Einblicke in die Branche. … den ganzen Artikel lesen »

Energieeffizienz-Netzwerke – schwierige Akquise aber großer Erfolg

Dieser Artikel ist Teil 27 von 29 über Energieeffizienz-Netzwerke
Einflussfaktor Energieeffizienz
Einflussfaktoren auf Energieeffizienz in Unternehmen, Grafik aus PWC-Studie „Ganzheitliches Energiemanagement“

Mittlerweile ist die Idee der Energieeffizienz-Netzwerke 30 Jahre alt – in der Schweiz haben sich im Jahr 1987 die ersten Netzwerke gegründe. Bei uns in Deutschland gibt es diese Netzwerke seit dem Ende der 90er Jahre. Aber trotz vieler hoch zufriedener Netzwerk-Teilnehmer, die viele Jahre dabei bleiben, wird diese Idee nicht zum Selbstläufer. Die Akquise neuer Teilnehmer ist nach wie vor die größte Hürde in der Gründung weiterer Netzwerke. Kann diese Hürde abgebaut werden? Diese Frage stelle ich mir nach der Veranstaltung zu den Erfahrungen von Energieeffizienz-Netzwerken auf den Berliner Energietagen 2017. … den ganzen Artikel lesen »