Das sind die 20 Finalisten der New Energy Challenge

Anzeige

Machen Sie einen Stromvergleich auf Beste-Stromvergleich.de
New Energy Challenge
Innovationen für die globale Energiewende im Start-up Wettbewerb New Energy Challenge, Foto: pexels.com

Die 20 Finalisten der New Energy  Challenge 2017 stehen fest. Für die Finalrunde haben sich Start-ups aus zehn verschiedenen europäischen Ländern qualifiziert. Ab dem 24.09. erhalten sie in Amsterdam ein intensives Coaching und die zehn besten dürfen am Finaltag, den 28.09. sich der Jury vorstellen, die anschließend den Gewinner ermittelt. Das Ziel ist es Geschäftsmodelle der Zukunft zu suchen, in der mehr Energie, bei einem deutlich geringeren CO2-Ausstoß, benötigt wird. Mit dieser Challenge sollen neue Geschäftsmodelle und innovative Technologien beschleunigt werden. Lösungen, die funktionieren, skalierbar und global anwendbar sind. In diesem Beitrag stelle ich die 20 Finalisten vor. … den ganzen Artikel lesen »

Welcher Heiztechnik gehört die Zukunft?

Werbung

Heiztechnik Trends
Heiztechnik Trends 2021: Umfrage von BauInfoConsult unter SHK-Installteuren, Grafik: BauInfoConsult

In der Heiztechnik spielt heute noch die gleich Technologie wie vor vielen Jahren eine große Rolle. Die Gas- und Öl-Brennwerttechnik legte in 2016 noch deutlich zu mit 4 bzw. 12 Prozent Wachstum. Die einzige Technologie, die auf Wachstumskurs ist, und Chancen hat Gas und Öl abzulösen, ist die Wärmepumpe. Sie legte in 2016 deutlich zu und erreichte einen neuen Rekord in der Anzahl der verkauften Geräte. Das wird sich in den nächsten Jahren noch fortsetzen. So sehen es die SHK-Installateure in Deutschland laut einer Umfrage in der neuen BauInfoConsult Jahresanalyse 2017/2018. Wärmepumpen und erneuerbare Energien in der Heiztechnik sind die stärksten Nachfragetrends in den kommenden drei Jahren. … den ganzen Artikel lesen »

Crowdinvesting für Elektroauto Start-up Sono Motors

Crowdinvesting Sono Motors
Der Sion von Sono Motors von vorne betrachtet, jetzt im Crowdinvesting unterstützten, Foto: Sono Motors

Passend zum großen Interesse bei der Präsentation des Elektroautos von Sono Motors mit Solarzellen auf der Karosserie gibt es nun die Möglichkeit das Start-up über ein Crowdinvesting zu unterstützen. Die neue Entwicklung, der Öffentlichkeit präsentiert Ende Juli in München, macht es möglich kurze Strecken nur mit der Kraft der Sonne zu fahren. Damit wird es das erste serienmäßige Elektroauto sein, das unterwegs oder auf dem Parkplatz aufgeladen werden kann. Mit einem vorraussichtlichen Preis von 16.000 EUR (ohne Batterie) und einer Reichweite von 250 km ist das Auto sehr attraktiv. Doch bis das Auto gekauft werden kann, braucht Sono Motors weitere finanzielle Unterstützung, die über ein Crowdinvesting auf zwei Plattformen eingesammelt wird. … den ganzen Artikel lesen »

Marktbasierte Instrumente für Energieeffizienz – 5 Beispiele

Marktbasierte Instrumente für Energieeffizienz
Neue Instrumente nutzen die Kräfte des Marktes für mehr Energieeffizienz, Foto: pexels.com

Um der Energieeffizienz auf die Sprünge zu helfen, muss es nicht unbedingt ein Förderprogramm sein, das die Rentabilität erhöht. Es gibt auch marktbasierte Instrumente für Energieeffizienz, die dazu beitragen, dass wirtschaftliche Effizienz-Maßnahmen umgesetzt werden. Energieeffizienz ist in vielen Fällen schon wirtschaftlich, für die praktische Umsetzung stehen aber häufig noch Barrieren im Weg. Für die Umsetzung können marktbasierte Instrumente helfen und den Wettbewerb von Energieeffizienz-Dienstleistungen stärken. Sie nutzen Kräfte des Marktes, wie Konkurrenz und Profitmaximierung. Dadurch erhalten Maßnahmen für Energieeffizienz auf transparentem Weg einen Preis. Es gibt keine staatlichen Vorgaben für die Technologie, den Preis und im Wettbewerb wird Effizienz sogar günstiger. Welche marktbasierten instrumente für Energieeffizienz gibt es und wie funktionieren diese? … den ganzen Artikel lesen »

Was bedeutet Sektorkopplung für die Wärmewende?

Sektorkopplung braucht Flexibilität
Wärmespeicher und Wärmenetze als zentrale Bausteine einer flexiblen Strom- und Wärmeversorgung, Grafik: Agentur für Erneuerbare Energien

Bei Diskussionen über die Energiewende im Wärmesektor ist viel von der Sektorkopplung die Rede. Grob gesagt, bedeutet es, dass künftig mehr Strom aus erneuerbaren Energien für die Wärmeversorgung genutzt werden soll. Es gibt dann die Schlagworte Wärmepumpe, Power to Gas oder Power to Heat. Diese kommen künftig aus zwei Gründen mehr zum Einsatz. Zum einen muss der Beitrag des Wärmesektors zum Klimaschutz  mit einem höheren Anteil an erneuerbaren Energien deutlich steigen. Und dann braucht die zunehmende Einspeisung von Strom aus Solar- und Windenergie neue Anwendungen des Stroms in anderen Bereichen, wie Wärme und Verkehr. An der Verknüpfung der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr wird künftig also kein Weg vorbei führen. Was bedeutet diese Sektorkopplung? Ich habe mir einige Definitionen und Betrachtungen des Themas angesehen. … den ganzen Artikel lesen »

In Perth baut Power Ledger Energiemarkt der Zukunft mit Blockchain-Plattform

Power Ledger Perth Energiemarkt
Blockchain-Plattform von Power Ledger ermöglicht Peer-to-Peer Handel von Solarstrom, Foto: pixabay, typographyimages

Die westaustralische Stadt Perth könnte in einigen Jahren komplett mit Strom versorgt werden, der vor Ort von den Bürgern erzeugt wird. Das ist die Vision des australischen Start-ups Power Ledger, die diese Ende Juli verkündet hatten. Mit ihrer Blockchain Plattform wollen sie den Handel zwischen Stromerzeugern und Verbrauchern ermöglichen. Nicht selbst benötigter Strom aus der Photovoltaik-Anlage soll leicht und sicher an andere verkauft werden können, die gerade Bedarf haben. Klingt nach der ersten Realisierung eines wahr gewordenen Traum der Energiewende mit 100 Prozent erneuerbaren Energie und Stromerzeugung in der Hand der Bürger. Was steckt dahinter und kann das wirklich klappen? … den ganzen Artikel lesen »