Kategorie: Allgemein

Online-Befragung zum Thema Nachhaltigkeit im Crowdfunding

Gastbeitrag von Juliane Möller Um die Rolle der Nachhaltigkeit im Crowdfunding zu erforschen, führe ich, Juliane Möller (24), Studentin der Medien und Kommunikationswissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau, derzeit eine Online-Befragung für meine Masterarbeit durch. Zusammen mit der Crowdfunding-Plattform bettervest möchte ich herausfinden, welche Rolle Nachhaltigkeit als Motivation für Investitionen im Crowdfunding für nachhaltige Projekte besitzt. Screenshot der Umfrage zur Nachhaltigkeit in Crowdfunding-Projekten Dazu sollen alle (potentiellen) Investoren in nachhaltige Projekte nach ihrer Meinung zu diesem Thema befragt werden. Um reliable Ergebnisse zu erhalten, benötige ich so viele Teilnehmer wie möglich. Aus diesem Grund möchte auf diesem Weg alle, die entweder ein Interesse an der nachhaltigen Entwicklung in Deutschland haben oder sich für das Thema Crowdfunding begeistern, dazu aufrufen, an meiner Online-Befragung teilzunehmen. Die wissenschaftlichen Ergebnisse der Forschung kommen nicht zuletzt denjenigen zu Gute, die eine Möglichkeit suchen, energieffizientes Handeln mit rentablen Investitionen zu verbinden. weiterlesen ›

Die 5 spannendsten Startups beim Ecosummit 2014 aus dem Energie-Sektor

Gruenspar.de

Pitch von Dr. Felix Grolman für die Grundgrün GmbH beim Ecosummit 2014, Foto: Andreas Kühl Die große Veranstaltung für die grünen Startups aus ganz Europa, der Ecosumit Berlin 2014, ist schon über einen Monat her und ich habe noch nicht von den vielen interessanten jungen und höchst engagierten Unternehmern berichtet, die sich dort präsentiert haben. Mit dem Beginn des neuen Programms im Startupbootcamp Berlin mit Schwerpunkt  nachhaltige Energie, intelligente Mobilitätsservices oder Datendienste, von dem gestern die Gründerszene berichtet hat, bin ich wieder daran erinnert worden. So möchte ich den Lesern nach einer kompletten Übersicht im vergangenen Jahr über die Startups aus dem Energiebereich in diesem Jahr meine Auswahl der interessantesten Startups aus dem Energie-Sektor vorstellen. Wer hat ein Geschäftsmodell, das die Energiebranche umkrempeln könnte, wer kann über die Startup-Szene hinaus auf sich aufmerksam machen und wer hat wirklich gute Ideen? weiterlesen ›

Podcast 39 über die Reform des EEG und ein Crowdfunding für PV-Anlagen

energynet-podcastDie aktuelle Reform des EEG beschäftigt uns alle, die sich für die Energiewende interessieren und engagieren. Wer hat etwas von dieser Reform? Sind so viele unterschiedliche Interessen mit der Energiewende vereinbar? Kann die Energiewende unter den neuen Bedingungen weitergehen?

Alle diese Fragen und noch einige weitere habe ich in der neuen Podcast-Ausgabe mit den Gründern und Geschäftsführern des Unternehmens DZ-4, Florian Berghausen und Tobias Schütt, besprochen.

Diese Gesprächspartner habe ich ausgewählt, um auch ihr aktuelles Crowdfunding vorzustellen. Bei der Plattform econeers kann man sich an 28 Photovoltaik-Anlagen auf Einfamilienhäusern über ein partiarisches Darlehen an der DZ-4 Betriebsgesellschaft I mbH, eine Tochtergesellschaft der DZ-4 GmbH, beteiligen. weiterlesen ›

Innovative Ideen für die Energiewende im Wettbewerb der Sparkassen

Der Begriff der Bürger-Energiewende wird sehr oft verstanden als die Möglichkeit seinen Strom selbst zu produzieren oder sich an einem Wind- oder Solarpark zu beteiligen. Aber für mich ist eine Bürger-Energiewende noch viel mehr als das, denn erst wenn Energie ein Thema ist für alle Bürger und eine Bedeutung hat für sie, dann erst würde ich von einer Bürger-Energiewende sprechen.

Dazu gehört für mich beispielsweise, dass man weiß woher der Strom kommt und wo er hingeht, bzw. verbraucht wird. Strom ist nicht nur da an der Steckdose. Dadurch, dass ein Bezug zum Produkt Strom vorhanden ist, hat dieser auch einen ganz anderen Wert.

Das Gleiche gilt auch auch für den Wärmebereich. Wenn man weiß, welche Folgen eine höhere Zimmertemperatur hat, wird man sich doch nochmal überlegen die Heizung hoch zu drehen.

Sparkassen suchen Energiewende Projekte

In diesem Sinne sehe ich den Wettbewerb “Meine Energiewende” der Sparkassen. Dieser Energiewendepreis der Sparkassen sucht innovative und auch umsetzbare Ideen zum Energiesparen und für mehr Energieeffizienz. Die Sieger der zur Zeit laufenden Online-Abstimmung erhalten attraktive Preise und die Möglichkeit das Anzeigen-Gesicht der Kampagne „Meine Energiewende“ der Sparkassen-Finanzgruppe zu werden.

Zur Abstimmung stehen noch bis zum 30.06. viele unterschiedliche Ideen. Herausgreifen möchte ich aber die zwei Kandidaten, die ich persönlich kenne, und beide mit sehr guten und wichtigen Ideen antreten. Beide treffen, wie ich finde, den Ansatz des Wettbewerb und auch meine Vorstellung der Energiewende, die ich oben beschrieben habe. weiterlesen ›

Podcast 38 über die Energiewende im Heizungskeller

energynet-podcastEigentlich klingt es merkwürdig sich im Sommer mit dem Thema Heizung zu befassen. Doch der nächste Winter wird sicher kommen und wer weiß schon, ob dieser wieder so kurz und mild sein wird wie in der letzten Heizperiode. Auch die gestiegenen Kosten für Öl und Gas sind ein Grund sich mit der Heizung zu befassen.

Eine Energiewende auf dem Heizungsmarkt findet bisher praktisch nicht statt. Alte Heizungen werden zu wenig ausgetauscht und die vielen neuen Technologien können sich kaum auf dem Markt durchsetzen. Hilft da die Vorgabe der EnEV 2014 alle Heizungen, die älter sind als 30 Jahre außer Betrieb zu nehmen und ist die Forderung nach einem Mindestanteil erneuerbarer Energien in Baden-Württemberg wirklich kontraproduktiv?

Was kann ein Hausbesitzer selbst machen und welche geringinvestive Maßnahmen gibt es? Welche Technologien sind vielversprechend für die Zukunft?

Um all diese Fragen zu diskutieren habe ich mit dem Heizungsexperten unter den Energiebloggern, Martin Schlobach vom Blog haustechnikverstehen.de, gesprochen. weiterlesen ›

Wie umweltfreundlich sind andere Großstädte?

Beitrag in Kooperation mit Housetrip

Positive Nachrichten finde ich ja immer wunderbar, sie sorgen für gute Stimmung. Natürlich muss auch auf Probleme und Fehlentwicklungen aufmerksam gemacht werden, es müssen ja nicht nur positive Nachrichten sein. Aber mit ein paar positiven Meldungen zwischendurch kann man doch auch zur Motivation beitragen.

So würde ich diese Infografik von Housetrip sehen. Sie zeigt eine positive Entwicklung im weltweiten CO2-Ausstoss im Jahr 2009, aber leider nicht was danach passiert. Sie zeigt auch einige Großstädte und deren Pro-Kopf Energieverbrauch, und Energiequellen, sowie weitere Bemühungen oder Maßnahmen zu einer umweltfreundlicheren Stadt. weiterlesen ›