Werbung

Kategorie: Allgemein

Podcast 57 im Gespräch mit der Initiative Sonnenheizung

Anzeige

Machen Sie einen Stromvergleich auf Beste-Stromvergleich.de
Setup für Podcast 57

Die Solarthermie hat in der Wärmeversorgung noch ein großes Potential, das bisher nicht genutzt wurde. Davon ist die Initiative Sonnenheizung überzeugt. Der Zusammenschluss von Herstellern und Organisationen hat sich zum Ziel gesetzt die Wahrnehmung der Solarthermie in der Öffentlichkeit stärken. Die Solarthermie soll nicht mehr nur als ein Anhängsel einer Öl- oder Gas-Heizung betrachtet werden, sie kann viel mehr leisten. Grund genug für ein Gespräch im Rahmen meiner Podcast-Reihe über die Wärmewende. Meine Gesprächspartnerin ist Marisol Oropeza vom Steuerungskreis der Initiative Sonnenheizung. Mit energynet.de gehöre ich übrigens jetzt zu den ideellen Unterstützern der Initiative Sonnenheizung. … den ganzen Artikel lesen »

Neue Runde für den Energie Start-up-Accelerator U-Start von Veolia und InnoEnergy

Accelerator U-Start
Accelerator U-Start am Stand von Veolia auf der E-World 2017, Foto: Andreas Kühl

Bis zum 31.03.2017 können sich noch Gründerinnen und Gründer aus ganz Europa für die zweite Runde des Accelerator U-Start  von Veolia Deutschland und InnoEnergy bewerben. Gefragt sind die Themen Energiewende, Energieeffizienz und kohlenstoffarme Wirtschaft. Von besonderem Interesse sind in dieser Runde innovative Lösungen für Industrie, Gewerbe und Quartiere. Nach der Bewerbungsphase werden die besten Ideen zu einem Pitch eingeladen. Im Accelerator-Programm können die Anwendungen und Technologien direkt an Standorten von Veoalia Deutschland getestet werden. … den ganzen Artikel lesen »

Podcast 56 über die Rolle des Passivhaus in der Wärmewende

Podcast 56 über das Passivhaus in der Wärmewende
Nach der Aufnahme zum Podcast 56 über das Passivhaus in der Wärmewende mit Günter Lang aus Wien

Das Passivhaus könnte wichtige Standards für die Zukunft des Bauens setzen. Es steht für hohe Qualität, für Innovationen und für höchste Energieeffizienz. Damit es perfekt geeignet für den Baustandard der Zukunft, das Fast-Nullenergiehaus, das nur noch einen geringen Energiebedarf hat. Der verbleibende Wärmebedarf kann gut mit erneuerbaren Energien gedeckt werden. Daher passt dieses Thema gut zu meiner Podcast-Reihe über die Wärmewende. Mein Gesprächspartner ist Günter Lang vom Passivhaus-Experten Netzwerk Passivhaus Austria aus Wien. Viel Spaß beim zuhören. … den ganzen Artikel lesen »

Citizenergy Award 2016 für Offgrid Solaranlage Mar de Fulles in Spanien

Citizenergy Award 2016
Gewinner des Citizenenergy Award 2016, Foto: citizenergy.eu

Der Citizenergy Award 2016 in Europa ging am 01.02.2017 an das Crowdfunding der Offgrid-Stromversorgung mit Photovoltaik im spanischen Mar de Fulles. Dieses Projekt wurde gestern in Brüssel im EU-Parlament im Rahmen einer Veranstaltung für bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet. Gemeinsam mit dem Projektträger Mar de Fulles haben die Veranstalter von Citizenergy auch die Finanzierungsplattform ECrowd! ausgezeichnet. Citizenenergy ist eine europäische Plattform zur Vernetzung der nationalen Energie-Crowdfunding-Plattformen und Förderung der Finanzierung von sauberen Technologien durch die Bürger über nationale Grenzen hinweg. Aus Deutschland kommt allerdings noch recht wenig Beiträge für die Citizenenergy-Plattform. … den ganzen Artikel lesen »

Globaler Accelerator Free Electrons sucht weltweit nach Energie-Startups

Free Electrons
Free Electrons , globaler Accelerator sucht weltweit Energie-Startups, Foto: startupstockphotos.com

Energieversorger und Startup-Accelerator aus der ganzen Welt haben sich zum Konsortium „Free Electrons“ zusammen geschlossen. Sie wollen damit Energie-Startups helfen ihre Clean Energy Innovationen zu testen und marktreif zu machen. Free Electrons gibt den Startups eine Chance die nächste Generation der Produkte für saubere Energie, Energieeffizienz, Elektromobilität, Digitalisierung und kundenzentrierte Angebote zu entwickeln. Der Sitz von Free Electrons ist in San Francisco, USA, aber die ausgewählten Startups dürfen an verschiedenen Standorten auf der Welt arbeiten und ihre Produkte weiter entwickeln. Die Bewerbung läuft bis Februar und ab April startet das Programm. … den ganzen Artikel lesen »

Internationale smart energy startups für Rockstart Accelerator gesucht

Rockstart Accelerator
Arbeitsplätze im Coworking Space, auch Rockstart Accelerator bietet Büroräume an, Foto: Startup Stock Photos

Internationale Startups aus den Bereichen Microgrid Autonomy, Data Intelligence and Security und game-changing business models können sich jetzt für die vierte Runde des Rockstart Accelerators in Amsterdam bewerben. Klingt nach Rock´n Roll, ist aber eine ganz andere Art der Unternehmensgründung. Und es bedeutet richtig viel Arbeit. Innerhalb von 150 Tagen gibt es jede Menge Workshops, Trainings, Unterstützung von Mentoren, Validierung des Geschäftsmodelles und mehr. Dafür bietet der internationale Accelerator Zugang zu Marktpartnern und Investoren in seinem großen Netzwerk. Wer also schon an konkreten Ideen oder Produkten im Team arbeitet, der kann beim Rockstart Accelerator richtig beschleunigt werden. … den ganzen Artikel lesen »