Heizung

SHK-Handwerker über die Heizung mit erneuerbaren Energien

SHK-Handwerker Heizung erneuerbare Energien
Ergebnisse der Umfrage unter SHK-Handwerker über Heizung mit erneuerbaren Energien, Foto: www.co2online.de

Eine Heizung auf der Basis von erneuerbaren Energien ist die Zukunft der Heiztechnik. Das sagen mehr als 83 Prozent der SHK-Handwerker, die an einer Umfrage zur Energiewende in der Heiztechnik teilgenommen haben. Diese Umfrage hatte ich zusammen mit Energieheld und meistertipp in den letzten beiden Wochen durchgeführt. Das scheine eine klare Sache zu sein. Nur der Weg dahin ist nicht ganz so eindeutig. Denn die eine Technologie für die Heizung wird es nicht geben, die Handwerker sehen für die Zukunft vor allem eine Kombination aus mehreren Heizungsarten. Und noch fehlt die Nachfrage aus dem Markt für erneuerbare Energien bei der Heizung. Es ist also noch ein weiter Weg zur Energiewende in der Heizung.

Die Bedeutung des Handwerks für die Energiewende am Gebäude

Wir reden und schreiben viel über Technologien und über Förderung. Demnach brauchen wir nur die richtige Technologie und eine tolle Förderung. Dann klappt es schon. Aber nur, wenn die Technologie einfach zu verstehen ist, sicher funktioniert und auch noch günstiger ist als alle anderen Heizungen. Das Problem erkannt? So einfach ist es nicht. Wir haben es mit erklärungsbedürftigen Technologien zu tun, brauchen kompetente Planer und Ausführende und dann stehen die Kunden vor hohen Anfangsinvestitionen.

Bei diesen Herausforderungen hat das Handwerk eine besondere Bedeutung. Denn kein anderer Akteur hat einen so direkten Kontakt zum Kunden. Gerade in der Sanierung ist es wichtig die Wünsche und Sorgen der Kunden zu kennen.

Doch bisher ist das noch zu wenig der Fall. Denn das Handwerk ist noch kaum einbezogen in Diskussionen über die Energiewende am Gebäude. Wir hoffen, dass wir mit der Umfrage einen kleinen Schritt nach vorne machen können.

Hier kommt die Auswertung der Umfrage. Energieheld war schneller als ich mit der Auswertung und hat auch schöne Grafiken erstellt.

Erneuerbare Heizungstechnologien sind die Zukunft

Die geringe Beteiligung von 24 Antworten macht die Umfrage noch lange nicht repräsentativ. Aber ich glaube dennoch, dass wir wichtige Aussagen erhalten haben und einen Trend erkennen können.

Handwerker beurteilen Heizungstechnologien mit erneuerbaren Energien
SHK-Handwerker über die Heizung mit erneuerbaren Energien, Grafik: Energieheld

Besonders deutlich war die Antwort auf die Aussichten für Heizungstechnologien mit erneuerbaren Energien:

  • 83% stimmten der Aussage zu, das ist die Zukunft
  • 12% sagten, das lohnt sich nicht
  • ein Handwerker ergänzte, dass dies bedarfsbezogen sei und vom Nutzer, bzw. vom Objekt abhängig ist

Der Einwand ist richtig, eine pauschale Aussage ist schwierig. Der Sinn und die Wirtschaftlichkeit einer Heizung hängt vom jeweiligen Gebäude und Nutzer ab. Es gibt aber zum Glück viele verschiedene Lösungen für eine Heizung mit erneuerbaren Energien. Und an diesen führt kein Weg vorbei. Das Ergebnis ist eindeutig, auch wenn die Umfrage nicht repräsentativ ist.

In Zukunft mehr Heizungen mit Kombination von Technologien

Das war es auch schon mit eindeutigen Ergebnissen in der Umfrage. Aber immerhin jeder zweite Handwerker hat in der Umfrage angegeben, dass wir in Zukunft mehr Heizungen haben werden mit einer Kombination von Technologien, bzw. Energieträgern. Das ist eine Einschätzung, die ich persönlich teile.

Welche Heizung wird in Zukunft an Bedeutung zunehmen?
SHK-Handwerker über Heizung der Zukunft, Grafik: Energieheld

Das Ergebnis ist überraschend, hätten viele doch eher die Wärmepumpe weiter vorne gesehen:

  • 50% sehen für die Zukunft vor allem eine Kombination von Heizungsarten
  • 21% haben große Hoffnung für die Brennstoffzelle
  • 16,5% sehen Kombinationen mit Wärmepumpen als die Technologie der Zukunft
  • 8% sehen Holz, bzw. Holzpellets als Technologie der Zukunft

Wir hatten den Handwerkern die Möglichkeit gegeben eigene Antworten einzutragen. Daher tauchen die Kombinationen an verschiedenen Stellen auf. Auch wenn wir nur wenige Teilnehmer hatten, finde ich erstaunlich wie viele auf die Brennstoffzelle setzen. Dabei taucht die in der Diskussion noch kaum auf. Die Wärmepumpe hingegen, die für viele ein Hoffnungsträger in der Energiewende ist, hat in der Umfrage nicht die größte Bedeutung.

Geringes Interesse von Endkunden an Heizung mit erneuerbaren Energien

Entscheidend für den Markt wird die Nachfrage sein. Auch hier wissen wir wenig darüber welches Interesse Hausbesitzer an erneuerbaren Energien bei der Heizung haben.

Wie stark werden Heizungen mit erneuerbaren Energien von Kunden nachgefragt?
Interesse von Endkunden an Heizungen mit erneuerbaren Energien, Grafik: Energieheld

Das Interesse an Heizungen mit erneuerbaren Energien scheint nicht besonders ausgeprägt zu sein:

  • 50% geben an, dass Heizungen mit erneuerbaren Energien nur wenig nachgefragt werden
  • 38% sagen, dass Heizungen mit erneuerbaren Energien in der Hälfte der Anfragen oder Gespräche ein Thema sind
  • immerhin geben 13% der Handwerker an, dass Heizungen mit erneuerbaren Energien in jeder Anfrage nachgefragt werden

Die Nachfrage ist eindeutig zu gering für eine Energiewende im Gebäudesektor. Interessant wäre vielleicht noch zu wissen, welche Heizungsart am Ende verbaut wird.

Herausforderung Heizung mit erneuerbaren Energien zu erklären

Eine Heizung mit erneuerbaren Energien kann nicht 1:1 gegen eine Öl- oder Gasheizung ausgetauscht werden. Es ist eine komplexeres Produkt erforderlich, das dem Kunden erklärt werden muss. Als größte Herausforderung haben die Handwerker die Kommunikation des Kosten-Nutzen Verhältnisses genannt.

SHK-Handwerker Kommunikation Kunden Heizung
Herausforderungen in der Kommuniation mit dem Kunden, Grafik: Energieheld

Fühlen sich SHK-Handwerker gut informiert über Heizung mit erneuerbaren Energien?

Um komplexere Systemen anbieten und dem Kunden erklären zu können, muss man selbst das System verstehen. Daher wünschen sich die SHK-Handwerker einfache und leicht verständliche Informationen, sowie einfache Förderprogramme.

Aufklärung über Heizung mit erneuerbaren Energien
Welche Hilfen wünschen sich SHK-Handwerker für die Heizung mit erneuerbaren Energien?, Grafik: Energieheld

Zusatzfrage nach dem hydraulischen Abgleich

Mich interessierte auch noch die Heizungsoptimierung mit dem hydraulischen Abgleich. Warum spielt der so eine geringe Rolle und wird wenig genutzt? Die Antworten fielen sehr unterschiedlich aus, von Standard seit vielen Jahren bis zu dem großen Aufwand, der sich nicht lohnt. Andere wiederum machen fehlendes Wissen dafür verantwortlich, oder dass er sich nicht rechnet.

Mein Fazit der Umfrage unter SHK-Handwerker zur Heizung mit erneuerbaren Energien

Die Beteiligung war nicht besonders hoch und mit 24 Antworten ist das Ergebnis weit davon entfernt repräsentativ zu sein. Die Grundaussagen wären aber auch mit höherer Beteiligung nicht wesentlich anders. Denn die Umfrage zeigt deutlich, dass wir uns auch mit der Nachfrage-Seite beschäftigen müssen, nicht nur mit dem Angebot. Erst wenn die Nachfrage größer wird und Handwerker weniger Mühe haben die Heizung zu planen und zu erklären, dann steigt der Absatz von Heizsystemen mit erneuerbaren Energien.

Natürlich müssen wir heute die Gebäude komplett betrachten. Dazu gehören die Wärmeverluste, der Komfort und die Wärme-, bzw. Stromerzeugung vor Ort. Das ist mir bewusst, aber das ist noch viel schwerer zu verstehen für den Endkunden.

Wie ist Eure Erfahrung? Deckt sich diese mit den Ergebnissen der Umfrage? Oder habt Ihr ganz andere Erfahrungen? Ich bin gespannt und freue mich auf Eure Kommentare.

Schlüsselwörter

Über den Autor

Andreas Kühl

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Diie kostenlos zur Verfügung stehende Energie der Sonne und vom Wind sind für mich faszinierend und Herausforderung zugleich.
Sie suchen für Ihre Informationsseiten oder Ihren Blog immer wieder nach neuen, interessanten Inhalten? Oder Sie wollen Ihre Online-Kommunikation analysieren lassen? Informationen zum Leistungsangebot von Andreas Kühl finden Sie unter energynet.de/leistungen.

2 Kommentare

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Partner

Unterstützt meine Arbeit!

Unterstütze mich auf Steady

Werbung

Werbung


Energieblogger, ich bin dabei!

energieblogger.net, ich bin dabei!

Werbung