Crowdfunding

Crowdinvesting für Elektroauto Start-up Sono Motors

Crowdinvesting Sono Motors
Der Sion von Sono Motors von vorne betrachtet, jetzt im Crowdinvesting unterstützten, Foto: Sono Motors
Crowdinvesting Sono Motors
Der Sion von Sono Motors von vorne betrachtet, jetzt im Crowdinvesting unterstützten, Foto: Sono Motors

Passend zum großen Interesse bei der Präsentation des Elektroautos von Sono Motors mit Solarzellen auf der Karosserie gibt es nun die Möglichkeit das Start-up über ein Crowdinvesting zu unterstützen. Die neue Entwicklung, der Öffentlichkeit präsentiert Ende Juli in München, macht es möglich kurze Strecken nur mit der Kraft der Sonne zu fahren. Damit wird es das erste serienmäßige Elektroauto sein, das unterwegs oder auf dem Parkplatz aufgeladen werden kann. Mit einem vorraussichtlichen Preis von 16.000 EUR (ohne Batterie) und einer Reichweite von 250 km ist das Auto sehr attraktiv. Doch bis das Auto gekauft werden kann, braucht Sono Motors weitere finanzielle Unterstützung, die über ein Crowdinvesting auf zwei Plattformen eingesammelt wird.

Elektroauto mit Solarzellen von Sono Motors

Die neue Entwicklung des Elektroautos Sion von Sono Motors fasziniert viele Menschen. Fast die gesamte Fläche der Karosserie ist mit Solarzellen bedeckt, 330 Stück sind es genau, die mit einer Schicht Polycarbonat geschützt sind. Sie können die Batterie im Stand und bei der Fahrt aufladen. Mit der Kraft der Sonne sind somit 30 km am Tag zusätzlich möglich..

Die Batterie soll wahlweise mit einer monatlichen Rate oder zu einem einmaligen Betrag von 4.000 EUR erworben werden können. Sie ermöglicht eine eine Reichweite von 250 km. Eine Besonderheit ist die biSono Technologie. Damit können über eine Haushaltssteckdose elektrische Geräte mit einer Leistung von bis zu 2,7 kW versorgt werden. Mit einem Typ 2 Stecker kann sogar 7,6 kW geliefert werden, z.B. für ein anderes Elektroauto.

Eine Sicherheitsausstattung mit ABS, Alarmanlage, Airbags für Fahrer und Beifahrer, sowie elektronische Stabilitätskontrolle gehören ebenso zum Umfang des innovativen Autos. Weiter gehören zur Ausstattung eine Klimaanlage und eine Anhängerkupplung.

Die Lüftung im Sion hat ein spezielles Feature für eine bessere Luft. Im Armaturenbrett ist ein Moos eingebaut, das über die elektromagnetische Anziehung bis zu 20% des Feinstaubs aus der Luft filtert.

Weitere Informationen zum Sion findet sich auch im Branchendienst für Elektromobilität electrive.net.

Mobilitätsservice neu gedacht

Bei Herstellern von Autos heißt Mobilitätsservice normalerweise, dass das Fahrzeug immer fahrbereit ist, bzw. schnell eine Ersatz zur Verfügung steht im Bedarfsfall. Es ist also nur an den Besitzer und seine Bedürfnisse gerichtet.

Bei Sono Motos ist Mobilitätsservice im Sinne der Sharing Economy. Das Service-Handbuch ist für jeden offen einsehbar. Über die App können Mitfahrgelegenheiten angeboten, das Auto kann werden und Strom aus der Batterie anderen Elektroautofahrern angeboten werden.

Crowdinvesting für Sono Motors auf zwei Plattformen

Entwicklung, Herstellung und Markteinführung von Autos sind sehr kostenintensiv. Das ist normalerweise mit großen Investoren zu schaffen. Sono Motors möchte aber noch einen anderen Weg gehen und bietet allen Interessenten und Fans an über Crowdinvesting das Projekt zu unterstützen.

Vor einem Jahr gab es bereits ein erfolgreiches Crowdfunding für die Entwicklung des Prototyps, der mittlerweile fertig ist und für Probefahrten zur Verfügung steht.

„Anleger und Unterstützer sollen eine faire, transparente und maßgeschneiderte Möglichkeit erhalten, mit uns zu wachsen und von unserem Erfolg zu profitieren. Dafür können sie uns, ganz nach ihren Präferenzen, Eigen- oder Fremdkapital zur Verfügung stellen.“ erklärte Martin Sabbione, der CFO der Sono Motors GmbH.

Jetzt kommt die nächste Phase für die sehr viel Geld benötigt wird. Und konsequent gehen die Unternehmer den nächsten Schritt, sie bieten eine wirtschaftliche Beteiligung am Unternehmen. Dies geschieht auf zwei Wegen:

  • Auf der Plattform Seedrs können registrierte Teilnehmer Anteile am Unternehmen erwerben.
  • Über die Plattform WiWin können Investoren Sono Motors festverzinsliche Darlehen
    gewähren.

Anteile am Unternehnen bei Seedrs

Seedrs ist eine Equity Crowdfunding Plattform aus London. Sie bietet echte Anteile an Start-ups an. Dies bedeutet, dass die jeweiligen Anteile nicht zeitlich auslaufen und Investoren keine zugesicherte Rendite erhalten. Die Anteile können auf einem Zweitmarkt verkauft werden oder bleiben liegen bis zu einem Börsengang. Für Sono Motors werden eine Millionen Euro eingesammelt, 852.000 EUR sind bereits eingesammelt. Die Bewertung des Unternehmens liegt bei knaoo 60 Millionen Euro.

Zum Investment-Angebot bei seedrs.com.

Festverzinsliche Darlehen bei WiWin

WIWIN vermittelt nachhaltigen Unternehmen und Projekten wie Sono Motors neue Möglichkeiten der Finanzierung. Die Beteiligung hat die Form eines unbesicherten  Nachrangdarlehens. Hier werden die Zinsen jährlich ausgezahlt und liegen zwischen fünf und sieben Prozent. Die Anlagesumme wird erst am Ende der Laufzeit ausgezahlt. Der Mindestbetrag liegt bei 1.000 EUR.

„Wir freuen uns, dass wir mit Sono Motors ein weiteres innovatives Unternehmen gefunden haben, das wir in unser Produktportfolio aufnehmen konnten und hoffen, dass sich die Investments für beide Seiten, Anleger und Start-up, lohnen, um die Idee des nachhaltigen Verkehrs voranzubringen“, erklärt Gründer Matthias Willenbacher.

Matthias Willenbacher ist auch als Investor an Sono Motors beteiligt.

Zum Investment-Angebot bei WiWin.de.

Klarer und konsequenter Weg von Sono Motors

Diese Crowdfundings setzen den klaren und konsequenten Weg von Sonoi Motors fort. Die Idee und das Produkt überzeugen. Aber jetzt kommt der schwierigste Weg in der Umsetzung. Ich wünsche dem Team viel Erfolg.

Investoren sollten Bedenken, dass die Unternehmensfinanzierung zu den riskantesten Bereichen des Crowdinvestings gehört. Im Falle eines Misserfolges ist die Investition weg. Im Falle eines großen Erfolges kann es sich dafür aber richtig lohnen.

„Wir können uns auf diese Weise unsere Unabhängigkeit sichern und wirklich das Auto auf den Markt bringen, dass die Menschen da draußen wollen“, erklärte CEO Laurin Hahn.

Viel Erfolg für das spannende und beeindruckende Projekt.

Über den Autor

Andreas Kühl

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Diie kostenlos zur Verfügung stehende Energie der Sonne und vom Wind sind für mich faszinierend und Herausforderung zugleich.
Sie suchen für Ihre Informationsseiten oder Ihren Blog immer wieder nach neuen, interessanten Inhalten? Oder Sie wollen Ihre Online-Kommunikation analysieren lassen? Informationen zum Leistungsangebot von Andreas Kühl finden Sie unter energynet.de/leistungen.

Ein Kommentar

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Partner

Unterstützt meine Arbeit!

Unterstütze mich auf Steady

Werbung

Werbung


Energieblogger, ich bin dabei!

energieblogger.net, ich bin dabei!

Werbung