Crowdfunding

Ökostrom-Versorger Deutsche BürgerEnergie per Crowdfunding finanzieren

Crowdinvesting Deutsche BürgerEnergie GmbH
Finanzierung des Energieversorgers Deutsche BürgerEnergie GmbH mit Crowdinvesting, Grafik: DeBE GmbH
Crowdinvesting Deutsche BürgerEnergie GmbH
Finanzierung des Energieversorgers Deutsche BürgerEnergie GmbH mit Crowdinvesting, Grafik: DeBE GmbH

Nachhaltige und günstige Stromversorgung von der Energiegenossenschaft, das gibt es jetzt auch von der Deutsche BürgerEnergie eG DeBE. Die Tochtergesellschaft Deutsche BürgerEnergie GmbH bietet die Versorgung von Kunden mit Ökostrom in ganz Deutschland an. Mit einem Crowdinvesting sollen die Aktivitäten als Versorger mit nachhaltiger Energie von Bürgern für Bürger weiter ausgebaut werden. Bis zum 07. Juli 2017 kann in das Unternehmen noch investiert werden. Im Gegenzug gibt es eine attraktive Verzinsung, eine Unternehmenswertbeteiligung und attraktive Prämien bei höheren Investments. Die Energiegenossenschaft kann damit die Wertschöpfungskette von der Produktion von Wind- und Solarenergie ergänzen mit dem Vertrieb von Ökostrom.

Wer ist die Deutsche BürgerEnergie eG?

Als eine von vielen neuen Energiegenossenschaften hatte sich die Deutsche BürgerEnergie eG im Jahr 2011 neu gegründet. Sie hat das Ziel deutschlandweit Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien zu planen, in diese zu investieren, sie zu errichten und zu betreiben. Der Überschuss aus dem Verkauf des Stroms kann an die Mitglieder der Genossenschaft ausgeschüttet werden. Hinzu kommt die Belieferung mit dem erzeugten Ökostrom.

Die Genossenschaft möchte die Energiewende in Deutschland voran treiben und eine Energieversorgung mit 100 Prozent erneuerbaren Energien schaffen.Sie steht für eine Demokratisierung und Dezentralisierung der Energiewirtschaft. Dies möchte sie erreichen durch transparente Strukturen und aktive Einflussnahme der Mitglieder.

Genossenschaft vereint Energieerzeugung und Energieversorgung

Die Genossenschaft betreibt bereits über ein Dutzend eigene Solar- und Windparks. Als Tochterunternehmen übernimmt die Deutsche BürgerEnergie GmbH die Lieferung von Ökostrom in ganz Deutschland.

„Im Schnitt ist der Preis pro Kilowattstunde für unseren Ökostrom um 10 Prozent günstiger als konventionell erzeugter Strom kommunaler Grundversorger“, erklärt Swen Hansen, Vorstandsmitglied der Energiegenossenschaft DeBE Deutsche BürgerEnergie eG..

Das Unternehmen bietet seinen Kunden zusätzlich eine detaillierte Aufschlüsselung aller Preisbestandteile sowie Vergleichsrechnungen und schafft damit echte Transparenz, die man bisher nicht gewohnt war. „Im Gegensatz zu vielen Angeboten auf diversen Preisvergleichsportalen gibt es bei uns keine Zusatzkosten oder störendes Beiwerk“, sagt Hansen weiter.

Zusätzlich bietet die Deutsche BürgerEnergie GmbH eine Energieberatung für ihre Kunden an:

„Vor allem Unternehmen, die unsere saubere Energie beziehen, stehen wir auch beratend zur Seite“, so Hansen. „Unsere Mitarbeiter beantworten dabei Fragen zur Energieeffizienz und helfen bei der Optimierung im Betrieb.“ Ziel ist eine nachhaltige Erzeugung und ein verantwortungsbewusster Umgang mit Energie.

Mit Crowdinvesting in Energieversorger Deutsche BürgerEnergie GmbH zusätzlich profitieren

Wer die Deutsche BürgerEnergie eG unterstützen möchte, hat die Möglichkeit dort Mitglied zu werden. Bis zum 07. Juli 2017 besteht noch die Möglichkeit durch ein Crowdinvesting sich auch an dem Energieversorger Deutsche BürgerEnergie GmbH zu beteiligen. Die Beteiligung ist ab einem Betrag von EUR 100 auf der Crowdinvesting-Plattform Conda möglich.

„Neben einem Basiszins von 4,5 Prozent profitiert jeder Anleger auch von einer Unternehmenswertbeteiligung“, erklärt Conda Deutschland Geschäftsführer Dirk Littig. „Zusätzlich gibt es attraktive Prämien bei höheren Investments“.

Auf diesem Weg sollen mindestens EUR 50.000 eingesammelt werden, um den Ausbau der Aktivitäten zu unterstützen.

Mein Kommentar zu diesem Crowdinvesting-Projekt

Auch wenn ich von dieser Energiegenossenschaft noch nichts gehört hatte, klingt diese Konstruktion für mich sehr spannend. Ich begrüße es, wenn die Genossenschaft den Schritt geht von der Stromerzeugung zum Vertrieb. Vielleicht entsteht ein Wettbewerb zu dem bereits aktiven Anbieter, die Bürgerwerke eG. Für die Energiewende wäre es ein Gewinn, wenn der Ökostrom auch direkt bei Kunden ankommt. Allerdings geht das heute noch nicht mit Strom, der über das EEG gefördert wird. Der Strom aus dem Angebot der Deutsche BürgerEnergie GmbH stammt aktuell noch zu 100 Prozent aus Wasserkraftwerken. Es fehlt auch noch eine Zertifizierung des Stromangebotes.

Dieser Hinweis auf das Crowdinvesting-Angebot ist keine Kaufempfehlung und keine Werbung. Es besteht immer ein Verlustrisiko und jeder Investor sollte sich selbst ausführlich informieren, ob er oder sie das Risiko eingehen möchte oder kann.

Über den Autor

Andreas Kühl

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Diie kostenlos zur Verfügung stehende Energie der Sonne und vom Wind sind für mich faszinierend und Herausforderung zugleich.
Sie suchen für Ihre Informationsseiten oder Ihren Blog immer wieder nach neuen, interessanten Inhalten? Oder Sie wollen Ihre Online-Kommunikation analysieren lassen? Informationen zum Leistungsangebot von Andreas Kühl finden Sie unter energynet.de/leistungen.

Kommentar schreiben

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Partner

Unterstützt meine Arbeit!

Unterstütze mich auf Steady

Werbung

Werbung


Energieblogger, ich bin dabei!

energieblogger.net, ich bin dabei!

Werbung