Der dena-Startup-Bus geht wieder auf große Fahrt zur E-World nach Essen

Werbung

dena-Startup-Bus
Gespräche im dena Start-Up-Bus zur E-World Messe 2016,
Quelle: Deutsche Energie-Agentur (dena) / Pablo Castagnola

Zum zweiten Mal wird der dena-Startup-Bus auf große Fahrt gehen und junge Unternehmen Anfang Februar 2017 von Berlin nach Essen zur Energiemesse E-World bringen. Dort erhalten sie die Gelegenheit ihre Ideen und Geschäftsmodelle für die Energiewende zu präsentieren. Die Reise geht über zwei Tage, inklusive Möglichkeit für zahlreiche Termine auf der Messe. So können die Startups beim, bereits vorgestellten, Speeddating auf Vertreter der Industrie oder der Energiewirtschaft treffen und sie können sich beim dena-Panel auf dem Innovations-Forum präsentieren. Bewerbungsschluss für die Teilnahme an der Reise ist der 20. Januar 2017.

Wissenswertes über die Fahrt des dena-Startup-Bus 2017

Die Startup-Reise dauert zwei Tage, von Dienstagmorgen, 7. Februar, bis Mittwochabend, 8. Februar. Die Unterkunft und der Eintritt zur Messe sind für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei. Auf der E-World selbst sind verschiedene Termine zum Treffen mit Investoren und Vertretern der Industrie im Rahmen des Programms für Startups vorgesehen, zum Beispiel Business-Speed-Dating und die Verleihung des Energy-App-Awards. Der Messestand der dena steht den Teilnehmern für Verabredungen und Gespräche zur Verfügung.

Bewerbungen für die Teilnahme an der Fahrt sind bis zum 20. Januar 2017 auf der Website des dena-Startup-Bus möglich.

„Wir suchen innovative Unternehmer, die zum Erfolg der Energiewende beitragen möchten“, sagt Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung, der an der Fahrt auch teilnehmen wird. „Der dena-Startup-Bus bringt Berliner Gründergeist und klassische Energiewirtschaft zusammen. Das Konzept ist bereits bei der ersten Fahrt voll aufgegangen. 30 Gründer konnten in kürzester Zeit viele wertvolle Geschäftskontakte knüpfen und ihre Ideen weiterentwickeln. Wir sind gespannt auf die Bewerbungen.“

Erfolgreiche Premiere der Fahrt mit dem dena-Startup-Bus in 2016

Bei der Premiere der Fahrt zur E-World mit dem Startup-Bus in 2016 war die Nachfrage schon groß. Der Bus war mit 30 Gründerinnen und Gründer bereits zwei Wochen vor der Abfahrt ausgebucht. Bereits auf der Fahrt haben sich die Startups untereinander austauschen und vernetzen können. Vor Ort ging es dann an die Vernetzung mit der alten Energiewirtschaft, Präsentation vor potentiellen Investoren oder zur Verleihung der Energy App Awards.

Verleihung der Energy App Awards auf der Messe E-World

Die Energy App Awards gibt es auch in diesem Jahr. Dieser Preis belohnt innovative und kundenfreundliche Lösungen für digitale Kommunikation im Energiesektor über Apps. Der Preis wird in den drei Kategorien vergeben: Kundennutzen, Jury und Zukunftskonzept (Future-Concept). Passend zur jeweiligen Kategorie ist der Preis. So erhalten die Gewinner der Kategorie Kundennutzen einen Workshop für App-Promotion von Google, die Gewinner des Jury-Preises erhalten ein Preisgeld von EUR 5.000 und die Gewinner des Future-Concept Preises erhalten eine Teilnahme an der Innovation Workshop Series von innogy

Allen Startups viel Erfolg, gute Kontakte und Gespräche, sowie vor allem viel Spaß bei der Fahrt mit dem dena-Startup-Bus!

Über Andreas Kühl

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Diie kostenlos zur Verfügung stehende Energie der Sonne und vom Wind sind für mich faszinierend und Herausforderung zugleich. Sie suchen für Ihre Informationsseiten oder Ihren Blog immer wieder nach neuen, interessanten Inhalten? Oder Sie wollen Ihre Online-Kommunikation analysieren lassen? Informationen zum Leistungsangebot von Andreas Kühl finden Sie unter energynet.de/leistungen.

Eine Antwort auf Der dena-Startup-Bus geht wieder auf große Fahrt zur E-World nach Essen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *