Spannende Konferenz-Vorträge und innovative Finalisten beim Perpetuum Energieeffizienzpreis 2016

DENEFF JAK 2015
Diskussion bei der DENEFF Jahresauftaktkonferenz 2015

Energieeffizienz mit Leidenschaft ist zu einem wichtigen Faktor in diesem Blog geworden in den letzten Jahren. Dieses Thema lässt mich nicht mehr los. So freue mich immer wieder darauf andere Akteure aus diesem Bereich zu treffen. Am 24.02. ist wieder einer dieser Tage, bei der Jahresauftaktkonferenz der DENEFF. Das Motto in diesem Jahr „NEXT Generation! Quantensprünge der Energieeffizienz – Menschen, Technologien und Geschäftsmodelle“ verspricht wieder ein interessantes Programm, wie auch der Wettbewerb um den Perpetuum Energieeffizienzpreis 2016.

Quantensprünge der Energieeffizienz bei der DENEFF Jahresauftaktkonferenz

Die Konferenz hat sich zu einer starken Branchenveranstaltung entwickelt  – mit mehr als 350 Entscheider aus Energiewirtschaft, Verbänden, Politik und Wissenschaft. An einem ungewöhnlichen Konferenzort, in einer ehemaligen Kirche und heutigem Berliner Umweltforum, präsentieren hochkarätige Referenten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik ihre Konzepte und Gedanken für einen Energiemarkt im Wandel – nicht nur im Bereich der Energieeffizienz.

Klingt nach viel Lobhudelei? Ich gehe da aber wirklich gerne hin, das Programm ist spannend und ich treffe viele Kontakte aus dem Bereich der Energieeffizienz. Das Programm in diesem Jahr hat wieder einige Höhepunkte parat:

Keynote zur Energieeffizienz als Antrieb für eine nachhaltige Entwicklung

Der Exekutivsekretär der Wirtschaftskomission für Europa von den Vereinten Nationen (UNECE), Christian Friis Bach aus Dänemark, ist einer der internationalen Gäste in diesem Jahr. Er wird die Bedeutung der Energieeffizienz im Kontext der globalen Nachhaltigkeitsziele erläutern.

Energiesprong – die Gebäudesanierung 4.0

In der vergangenen Woche hatte ich bereits das Modell zur Sanierung aus den Niederlanden vorgestellt. Das Echo auf den Beitrag war groß, wobei erstaunlich wenig Kritik und Skepsis aufkam und von Fachleuten viel Zustimmung. Ich bin gespannt auf die Diskussion dazu.

Diskussion Realisier-Bar: „Energieeffizientes Bauen & Sanieren 4.0“

Die Podiumsdiskussion auf Barhockern hat den Nutzen der Digitalisierung im Bau und in der Sanierung im Fokus, mit interessanten Teilnehmern aus Politik und Wirtschaft.

Keynote zu disruptiven Geschäftsmodellen und Digitalisierung

Die Themenauswahl verspricht auch kurz vor dem Ende noch interessante Inhalte. Ich finde es gut der Branche die Augen zu öffnen für disruptive Geschäftsmodelle und Digitalisierung zu öffnen. Diese Keynote wird gehalten von Frau Prof. Dr. Claudia Nicolai von der HPI School of Design Thinking.

Eigentlich gibt es in den Pausen genug zu diskutieren mit den anderen Gästen, aber ich bin mir sicher, dass wieder innovative Modelle genutzt werden, damit man neue Kontakte knüpfen und sich zu den Vorträgen austauschen kann.

Die Anmeldung zur Konferenz ist noch bis zum 10.02. möglich. Ich freue mich darauf wieder viele Leserinnen und Leser dort zu treffen. Wer wird dabei sein?

Finalisten im Perpetuum Energieeffizienzpreis 2016

Energieeffizienzpreis 2016
Perpetuum Energieeffizienzpreis 2016

Es bleibt nicht bei der Theorie bei der DENEFF Jahresauftaktkonferenz, die praktischen Quantensprünge der Energieeffizienz sind die zehn Finalisten zum Perpetuum Energieeffizienzpreis 2016. Das wesentliche Kriterium für die Auswahl der Finalisten war in diesem Jahr, ob die Projekte und Produkte auf disruptive Art und Weise die Energieeffizienz in Deutschland nach vorne bringen können.

Natürlich ist die Digitalisierung ein großes Thema der Finalisten, die sich auf der Konferenz in einem Pitch den Teilnehmern und der Jury vorstellen, aber auch Material und Prozessinnovationen gehören dazu. Neben einem Publikums- und einem Jury-Preis wird es in diesem Jahr zum ersten Mal von der DENEFF einen Sonderpreis für Nachwuchsprojekte geben.

Das sind die zehn Finalisten:

3M Window Films – Fensterfolien

Sonnenschutzfolien von 3M erfüllen gleichzeitig viele Funktionen, vom Sonnenschutz über die Energieeinsparung bis hin zur Optik, Sicherheit und Blendschutz.

Vermietung energieeffizienter LED Beleuchtung

Reicht es wirklich nur energieeffiziente Beleuchtung herzustellen und zu warten, ob diese gekauft wird? Oder ist es nicht besser die Beleuchtung an die Nutzer zu vermieten? Bei der Vermietung, dem Angebot der Deutsche Lichtmiete GmbH, hat der Vermieter Interesse langlebige und hochwertige Produkte einzubauen, um lange und störungsfreie Vermietung sicher zu stellen.

EnergyPages

Die EnergyPages sind ein Angebot für die internationale Vernetzung von Unternehmen im Bereich der Energieeffizienz und Angebot zur B2B-Vermarktung. Mehr dazu im Beitrag Marktwachstum Energieeffizienz und die Chancen für KMU.

Smartphone-App enffi – rethink energy

Energieeffizienz ist nicht nur neue Technologie, es gehört auch unser alltägliches Verhalten dazu und dieses Potential möchte die App enffi nutzen. Aktuell ist die Betaversion verfügbar und ich bin gespannt auf die nächste Version.

Grundfos System Alpha3 für hydraulischen Abgleich

Die Alpha3 von Grundfos ist die erste Heizungs-Umwälzpumpe, die bei der Durchführung des hydraulischen Abgleichs hilft. Mit einer App, die dem Handwerker, durch den Prozess des Abgleichs führt, wird der Vorgang vereinfacht und es gibt gleich ein Protokoll für den Kunden.

Effiziente Abwasserwärmenutzung

Die Temperatur unseres Abwassers hat einen großen Vorteil, sie ist relativ konstant im Jahresverlauf zwischen 10 und 20 Grad. Damit lässt sich die Energie des Abwassers gut weiter nutzen, wie im Konzept der Jaske & Wolf Verfahrenstechnik GmbH.

Energy Recovery System

Nochmal Wärmerückgewinnung, aber ein ganz anderes Thema. Das Energy-Recovery-System (ERS) der MSF Vathauer Antriebstechnik GmbH & Co. KG macht die nicht genutzte Energie bei AC-Standardmotoren und Servoantriebe wieder nutzbar anstelle diese, wie bisher in Wärme umzuwandeln.

Bidirektionales kaltes Nahwärmenetz

Ein kaltes Nahwärmenetz hat geringere Kosten, denn kalt wird es durch den Verzicht auf die Dämmung der Rohre. Bei den einzelnen Abnehmern wird über eine Wärmepumpe das Wasser auf die gewünschte Temperatur erwärmt und anschließend abgekühlt zurück in den geschlossenen Kreislauf geführt. Hierfür werden die Ottensmeiser Ingenieure GmbH pitchen.

smartes Energiemanagement smartB

Echtzeit Energiemonitoring für gewerblich genutzte Gebäude sorgt für Transparenz bis hin zum Verbrauch einzelnen Geräten mit Hilfe von speziellen Algorithmen und Big Data. Bei smartB wird dafür nur ein einziger Zähler benötigt, der Kunde ist auf allen Endgeräten informiert über den Verbrauch und erhält Vorschläge zur Energieeinsparung.

Büro-Passivhaus in Karlsruhe

In Karlsruhe wurde in 2015 das größte zertifizierte Bürohaus Baden-Württembergs im Passivhausstandard eröffnet. Über 300 Arbeitsplätze haben dort Platz und Mieter können mit ca. 90 Prozent niedrigeren Heizkosten als in herkömmlichen Gebäuden, sowie einer hohen Raumluftqualität rechnen.

Der PERPETUUM 2016 Energieeffizienzpreis für herausragende, innovative Projekte und Produkte im Bereich Energieeffizienz wird dieses Jahr zum dritten Mal von der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) vergeben, mit Unterstützung durch launchlabs.

Was für eine große Auswahl, also mir wird die Entscheidung bei der Abstimmung des Publikums-Awards schwerer fallen als im letzten Jahr und wohl erst spontan nach den Pitches vergeben. Wer ist Euer Favorit?

Über Andreas Kühl

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Diie kostenlos zur Verfügung stehende Energie der Sonne und vom Wind sind für mich faszinierend und Herausforderung zugleich. Sie suchen für Ihre Informationsseiten oder Ihren Blog immer wieder nach neuen, interessanten Inhalten? Oder Sie wollen Ihre Online-Kommunikation analysieren lassen? Informationen zum Leistungsangebot von Andreas Kühl finden Sie unter energynet.de/leistungen.

2 Antworten auf Spannende Konferenz-Vorträge und innovative Finalisten beim Perpetuum Energieeffizienzpreis 2016

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *