Startups pitchen beim Neujahrsempfang der Erneuerbaren-Energien Branche

Startups beim Neujahrsempfang
Energie Startups pitchen beim Neujahrsempfang des Bundesverband Erneuerbare Energie e.V., Foto: startupstockphotos.com

Der Neujahrsempfang des Bundesverband Erneuerbare Energien e.V. ist immer wieder einer der Höhepunkte des Jahresanfangs. Vom letzten Jahr kann ich mich noch gut erinnern viele Tweets zu den Reden gelesen zu haben. In diesem Jahr wird es einen besonderen Programmpunkt geben. Erstmals erhalten ausgewählte Startups der Erneuerbare-Energien-Branche die Gelegenheit, sich dem Publikum in einem Speed-Pitch zu präsentieren. Interessierte Startups können sich noch bis zum 29. Januar 2016 bewerben.

Startups gesucht, die die Energiewelt verändern

Als Dachverband der Erneuerbare-Energien-Branche in Deutschland bündelt der Bundesverband Erneuerbare Energie die Interessen von 30 Verbänden aus allen Sparten und Technologien mit über 5.000 Unternehmensmitgliedern. Das gemeinsame Ziel lautet 100 Prozent Erneuerbare Energie in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität.

Gemeinsam mit KIC InnoEnergy sucht der Bundesverband Erneuerbare Energie Startups, die die Energiewelt der nächsten Jahre mit innovativen Geschäftsmodellen positiv verändern und die Energiewende smart voranbringen möchten. Der Weltklimavertrag von Paris hat eindrucksvoll gezeigt: Heute sind innovative Ideen für Erneuerbare Energien gefragter denn je – sei es im Bereich Strom, bei der Wärme, Speichern oder Mobilität.

Mit rund 1.200 Gästen aus Politik, Industrie, Mittelstand, Finanzierern und Verbändelandschaft ist der BEE-Neujahrsempfang seit Jahren das größte Treffen der Erneuerbare-Energien-Branche in Deutschland. Die Startups erhalten somit die Chance, für ihr Unternehmen vor der versammelten Branche zu werben und ihr Netzwerk innerhalb der Erneuerbare-Energien-Branche zu erweitern.

Anforderungen an interessierte Energie Startups

Das Startup sollte einen direkten Bezug zu Erneuerbaren Energien oder Green Technology aufweisen, vor maximal drei Jahren gegründet worden sein und seinen Firmensitz in Deutschland haben.

Die Auswahl der Startups, die sich am 24. Februar 2016 auf dem BEE-Neujahrsempfang in Kurzvorträgen von jeweils fünf Minuten präsentieren können, erfolgt in Abstimmung zwischen dem BEE und KIC InnoEnergy Anfang Februar 2016.

Weitere Informationen zur Bewerbung gibt es in diesem Dokument.

Werden neue Startups dabei sein?

Ich bin gespannt wer sich alles vorstellen wird. Ob da noch jemand dabei sein wird, den ich noch nicht kenne? Ein Startup schreibt schon mal die Bewerbung:

Ich wünsche allen Startups viel Erfolg!

Über Andreas Kühl

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Diie kostenlos zur Verfügung stehende Energie der Sonne und vom Wind sind für mich faszinierend und Herausforderung zugleich. Sie suchen für Ihre Informationsseiten oder Ihren Blog immer wieder nach neuen, interessanten Inhalten? Oder Sie wollen Ihre Online-Kommunikation analysieren lassen? Informationen zum Leistungsangebot von Andreas Kühl finden Sie unter energynet.de/leistungen.

Eine Antwort auf Startups pitchen beim Neujahrsempfang der Erneuerbaren-Energien Branche

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *