Crowdfunding

Weitere Infos zum Crowdfunding für die Energiewende

Crowdfunding = Finanzierung durch viele Menschen mit jeweils kleinen Beträgen, Foto gefunden bei pixabay.com
Crowdfunding  = Finanzierung durch viele Menschen mit jeweils kleinen Beträgen, Foto gefunden bei pixabay.com
Crowdfunding = Finanzierung durch viele Menschen mit jeweils kleinen Beträgen, Foto gefunden bei pixabay.com

Meine Beiträge über die großen Crowdfunding-Projekte in Deutschland haben großes Interesse hervor gerufen und auch eine interessante Diskussion über die Risiken ist entstanden. Ich möchte das Thema hier weiter aktuell halten und immer wieder aufgreifen. Auf einer eigenen Seite habe ich begonnen laufende Crowdfunding-Projekte zu sammeln, als Anlaufstelle für diese Art der Finanzierung der Energiewende durch die Bürger. Hinweise auf neue Projekte sind immer willkommen.

Tipps zur Minimierung des Risikos beim Crowdfunding

In dem ersten Beitrag hat sich eine Diskussion ergeben über die Risiken. Im letzten Beitrag zum Thema habe bin ich bereits auf die Risiken eingegangen, mache das hier aber gerne nochmal ausführlicher. Die Verbraucherzentrale NRW gibt hierzu den Hinweis, dass es sich nur um eine andere Vertriebsform für eine Geldanlage handelt und daher die gleichen Regeln der Geldanlage gelten. Beim Crowdfunding gibt es jedoch beispielsweise die Besonderheit, dass man auch kleine Beträge investieren kann.

Hier sind meine Tipps für potentielle Investoren zur Verringerung des Risikos:

  • Kann man notfalls den Verlust des Geldes verkraften?
  • Aufteilung des zur Verfügung stehenden Geldes auf verschiedene Crowdfundings verringert das Risiko eines Totalverlustes.
  • Kommen zusätzliche Kosten für die Plattform hinzu?
  • Wie geht die Plattform mit den möglichen Risiken der Investition um?
  • Wie zufrieden sind andere im Netz mit der Plattform?

Energieagentur NRW zum Thema Crowdfunding

Bei der Verbraucherzentrale NRW gibt es übrigens noch weitere allgemeine Tipps zum Thema Crowdfunding. Auf diese Seite bin ich durch die Energieagentur NRW aufmerksam geworden, die sich auch schon mit dieser Form der Finanzierung von Energiewende-Projekten befassen:

Crowdfunding-Session beim Barcamp-Renewables 2014

Im September freue ich mich auf mein erstes Barcamp, das Barcamp Renewables 2014 findet vom 19-20.09. in Kassel statt. Dort möchte ich selbst auch einige Themen anbieten. Als ersten Vorschlag habe ich schon „Crowdfunding für die Energiewende“ in die Vorschlagsliste  für die Sessions eingetragen.

Ich möchte ganz allgemein Crowdfunding vorstellen und zeigen, was sich damit alles finanzieren lässt. Es geht um die Arten des Crowdfundings als  neue Form der Bürgerbeteiligung an Energiewendeprojekten. Mir geht es aber auch darum, was nicht möglich ist mit Crowdfunding und wo die Risiken liegen. Beispiele für verschiedene Crowdfundings aus dem Bereich der Energiewende möchte ich auch vorstellen.

Was würde Euch noch interessieren in der Session beim Barcamp, sofern die Nachfrage dafür da sein wird? Oder allgemein hier, was was wollt Ihr zum Thema Crowdfunding hier noch lesen oder sehen?

 Weitere Beiträge zum Thema Crowdfunding

Über den Autor

Andreas Kühl

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Diie kostenlos zur Verfügung stehende Energie der Sonne und vom Wind sind für mich faszinierend und Herausforderung zugleich.
Sie suchen für Ihre Informationsseiten oder Ihren Blog immer wieder nach neuen, interessanten Inhalten? Oder Sie wollen Ihre Online-Kommunikation analysieren lassen? Informationen zum Leistungsangebot von Andreas Kühl finden Sie unter energynet.de/leistungen.

5 Kommentare

Hier klicken um einen Kommentar zu schreiben

Kategorien

Partner

Unterstützt meine Arbeit!

Unterstütze mich auf Steady

Werbung

Werbung


Energieblogger, ich bin dabei!

energieblogger.net, ich bin dabei!

Werbung