Energie-Blogs Energiewende

Lasst uns gemeinsam auf das Jahr zurück und ins kommende Jahr voraus blicken

In diesem  Jahr hat sich sehr viel getan im Energiebereich, es war eigentlich immer was los. Viele positive Meldungen und gefühlt noch viel mehr negative Meldungen haben das Jahr geprägt. Insbesondere die PV-Branche wurde hart erwischt von negativen Meldungen, auch wenn die meisten Insolvenzen vermutlich auch ohne die Kürzungen im EEG erfolgt wären. Am Ende des Jahres bleibt aber wieder eine hohe Zahl an neu installierter Leistung PV-Leistung und mittlerweile sind laut Bundesnetzagentur über 31 GW Photovoltaik-Leistung am Netz.

Dann hatten wir die unsägliche Debatte um das EEG und die Strompreise in diesem Herbst. Die EEG-Umlage ist für eine sehr große Anzahl an Stromversorger ein hervorragender Grund die Strompreise deutlich zu erhöhen und einige Politiker sehen das als geeigneten Anlass das EEG damit zu diskreditieren und sogar ganz abzuschaffen. Aber mittlerweile hat sich die Diskussion wieder beruhigt und das Bundesumweltministerium widmet sich dem sparsamen Stromverbrauch.

Man kann jetzt auch wieder optimistisch ins neue Jahr blicken, selbst die Solarbranche freut sich auf die Zukunft und konzentriert sich dabei auf den Eigenverbrauch des Solarstroms. Ein weiterer Beleg für eine optimistische Zukunft sind neue Zeitschriften und Portale im grünen Wirtschafts-Segment.

Im Themenbereich Energieeffizienz habe ich mich erstmals ausführlich mit den Potentialen der Industrie befasst und habe die Erkenntnis gewonnen, dass Technologien für mehr Energieeffizienz vorhanden sind – es fehlt an Anreizen, Informationen und dem Wissen zur Umsetzung.

2012 war auch das Jahr der Energieblogger

In diesem Jahr haben sich Blogger aus dem Energiebereich mehr und mehr zusammen getan. Wusste man vor einem Jahr kaum welche Energieblogs es noch alles gibt, so kann man heute aus dem  Stand zahlreiche Blogs aus allen Bereichen rund um die Energiewende aufzählen. Auf eigenen Facebook– und Google+-Seiten bekommt man gut einen Überblick über die aktivsten Energieblogs.

Man hatte sich mehrfach getroffen, z.B. bei einem Bloggertreffen auf der Messe Intersolar in München und auf einem Barcamp Renewables in Kassel, die beide recht gut besucht waren und den aktiven Bloggern neuen Schwung gegeben haben. Der Höhepunkt für die Energieblogger war dann Anfang Dezember die Herausgabe des gemeinsamen Magazins, Energiefacetten. Damit setzen sie einen weiteren Kontrapunkt zu den klassischen Medien, um die Vielfalt der Meinungen zur Energiewende und der Komplexität dieses Themas auszudrücken.

Schön, dass auch andere Energieblogger ihren Rückblick auf das Jahr aufgeschrieben haben, Thorsten Zoerner hat in seinem Blog den Anfang gemacht.

Zum krönenden Abschluss des Jahres geht es live on Air

In der kommenden Woche werden wir gemeinsam auf das Jahr zurückblicken und auch eine Prognosse für das kommende Jahr wagen. Erstmals werden wir dazu unsere Diskussion in einem Google+ Hangout live übertragen. Wer will, kann sich das gerne ansehen und auch Kommentare abgeben – den Link werde ich noch rechtzeitig bekanntgeben. Dies ist die erste Sendung der Art von uns, wenn es gut läuft, wird es im kommenden Jahr sicher noch mehr davon geben.

Kommentare können bei Twitter mit dem Hashtag #eb2012 abgegeben werden.

About the author

Andreas Kühl

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Diie kostenlos zur Verfügung stehende Energie der Sonne und vom Wind sind für mich faszinierend und Herausforderung zugleich.
Sie suchen für Ihre Informationsseiten oder Ihren Blog immer wieder nach neuen, interessanten Inhalten? Oder Sie wollen Ihre Online-Kommunikation analysieren lassen? Informationen zum Leistungsangebot von Andreas Kühl finden Sie unter energynet.de/leistungen.

Ein Kommentar

Click here to post a comment

Kategorien

Partner

Unterstützt meine Arbeit!

Unterstütze mich auf Steady

Werbung


Energieblogger, ich bin dabei!

energieblogger.net, ich bin dabei!

Werbung