Energie betrifft jeden und jeder sollte mitreden können

20121010-212257.jpgDie Energiewende betrifft jeden von uns und jeder, bzw. jede, kann und soll mitreden. Immerhin können wir selber mehr zur Energieversorgung beitragen und sind auch von den Auswirkungen der Energiewende, wie sie auch immer organisiert wird, betroffen. Wer mitdiskutieren möchte, ist auf die Informationen und Argumenten von den verschiedensten Interessengruppen – politisch oder wirtschaftlich – angewiesen. Das Thema ist sehr komplex und meist für den Laien schwer zu durchschauen.

Das soll sich ändern, denn das Thema Energie geht uns alle an. Dazu hat sich in Berlin kürzlich ein Verein gegründet, der mit Hintergrundinformation, Grafiken, Experteninterviews und Wissensdatenbanken wissenschaftlich fundiert, aber dennoch leicht verständlich informieren möchte. Der Verein für nachhaltige Energiewirtschaft betreibt dazu die Platform strom.org und baut dort die Inhalte schrittweise aus.

Der Verein besteht aus jungen und engagierten Menschen, die Energie als DAS zentrale Thema der heutigen Gesellschaft sehen. Gründer und erster Vorsitzender des Vereins ist Thorsten Bohg, der im Rahmen seiner früheren Tätigkeit als Geschäftsführer von Toptarif, eines der drei großen Vergleichsportale im Energiebereich, die unzureichende Kommunikation zum Thema Energie aus erster Hand kennt. Der Energieexperte verfügt über eine weitreichende Branchenkenntnis aus der Verbraucherperspektive.

Die Arbeit des Vereins und die Informationen sind politisch neutral und und stehen keinem Wirtschaftsverband nahe. Ich bin gespannt, wie neutral die Informationen wirklich sind und ob man frei von Wertvorstellungen (um das Wort Ideologie zu vermeiden) informieren kann. Man möchte ja nur Fakten vermitteln, damit sich mehr Menschen selbst ein Bild machen können, um mitdiskutieren zu können.

„Wir vertreten keine eigenen, vorgefertigten Meinungen sondern wollen Zusammenhänge sichtbar machen und so den Meinungsaustausch erleichtern“, erklärt Thorsten Bohg. „Wir bieten Fakten und Infos sowie eine Plattform, damit sich Gesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik austauschen können. Je besser der Informationsstand aller Beteiligten, desto besser die Diskussion und die Ergebnisse.“

Wer mehr über Strom.org und den Verein für nachhaltige Energiewirtschaft erfahren möchte, ist herzlich zur offenen Konferenz „Energie Perspektive 2012“ am 15.10.2012 von 14:00 bis 19:00 Uhr im BASE_camp Berlin eingeladen. Dort stellen nicht nur die Vereinsmitglieder sich und ihre Arbeit vor, es erwartet die Besucher auch eine Paneldiskussion mit Vertretern der Bundestagsfraktionen, spannende Vorträge und Präsentationen.

Über 

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible vor allem für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Aber auch die kostenlose Energie, die uns die Natur zur Verfügung stellt ist faszinierend und Herausforderung zugleich.

    Mehr von mir im Netz:
  • facebook
  • flickr
  • googleplus
  • linkedin
  • pinterest
  • skype
  • twitter
  • youtube

Kategorien: Allgemein, Veranstaltungen Schlagwörter: ,

Eine Antwort zu Energie betrifft jeden und jeder sollte mitreden können

  1. Pingback: energynet | Mehr Informationen zur Energiewende für jeden von uns

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>