Energiesparend Koffein tanken mit Zertifizierung vom TÜV

Passend zur aktuellen Reihe über energiesparende Haushaltsgeräte anläßlich der IFA, die am Freitag in Berlin ihre Tore öffnet, ist diese Meldung des TÜV Süd. Auf meiner Sonderseite zur IFA sind alle Artikel zu diesem Thema zusammen gefasst.

DeLonghi Pri­madonna S De LuxeEin Kaffeevollautomat gehört in vielen Küchen zur Grundausstattung. Wer sich ein neues Gerät zulegen möchte, sollte auch auf Gebrauchstauglichkeit und Energieeffizienz achten – damit der Genuss lange anhält und nicht zulasten der Stromrechnung geht. Die Produktprofis von TÜV SÜD haben die wichtigsten Tipps zu Kauf und Einsatz der Geräte zusammengefasst. Die Energieeffizienz von Haushaltsgeräten ist auch Thema beim Auftritt von TÜV SÜD auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin (Halle 7.1C am Stand 106).

- Wie schnell heizt sich der Kaffeevollautomat auf Betriebstemperatur auf? Wie viel Strom verbraucht das Gerät, um einen servierfertigen Espresso oder Cappuccino zu produzieren? Diese Faktoren sind wichtig für die Aussage, wie viel Energie zur Deckung des Koffeinbedarfs auf Dauer verbraucht wird.

- Weitere Aspekte für die Energieeffizienz: Schaltet sich der Kaffeebereiter automatisch ab, wenn er gerade nicht brühen und aufschäumen muss? Zudem sollte sich das Gerät auch komplett ausschalten lassen – ohne dass man den Netzstecker ziehen muss. So kann man den schleichenden Stromverbrauch durch Standby vermeiden. Im Standby sollte der Kaffeevollautomat möglichst genügsam mit Strom umgehen. Aktueller Richtwert sind Verbräuche, die deutlich unter 0,5 Watt liegen.

- Wer das Kriterium Energieeffizienz ganz oben auf der Liste stehen hat, kann sich am TÜV SÜD-Prüfzeichen Performance oder Energieeffizienz orientieren. Es setzt auf das GS-Prüfzeichen auf, das die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben für die Sicherheit der Geräte bescheinigt. Für die Qualitätsprüfzeichen beschäftigen sich die Produktprofis im TÜV SÜD-Labor ausführlich mit Aspekten der Gebrauchstauglichkeit.

- Wichtiger Punkt der TÜV SÜD-Tests: Geschmack und Qualität (zum Beispiel Schichtdicke, Bedeckungsgrad und Struktur der Crema) des Espressos. Ebenfalls im Fokus: Wie viel Wasser wird beim Milchaufschäumen verbraucht? Passt die Kaffeetemperatur? Auf dem Weg zum Prüfzeichen untersuchen die TÜV SÜD-Fachleute auch die Langlebigkeit des Gerätes.

- Ein weiteres wichtiges Auswahlkriterium beim Kauf einer neuen Maschine: Ist die Menüführung selbsterklärend und einprägsam? Das – wie auch alle Abläufe vom Aufbau bis zur Reinigung – sollte man sich vor dem Kauf im Fachhandel erklären und demonstrieren lassen.

- Wichtige Kriterien für die Reinigung: Kann man Auffangbehälter und Milchdüse in den Geschirrspüler geben? Ist die Brüheinheit einfach zu entnehmen und zu säubern, der Geräteinnenraum einfach zugänglich? Hat das Gehäuse eine pflegeleichte Oberfläche? Solche Aspekte entscheiden darüber, ob ein Kaffeevollautomat lange in Betrieb bleibt oder schnell ausgemustert wird.

- Hinweise des Herstellers zur regelmäßigen Reinigung und zur Entkalkung der Maschine sind auf jeden Fall zu beachten. Vor der ersten Tasse Espresso oder Cappuccino sollte auf jeden Fall die Lektüre der Bedienungsanleitung stehen. Die Anleitung wird von den TÜV SÜD-Experten übrigens auch kritisch gelesen – auf Vollständigkeit und Verständlichkeit.

Hinweis: Wie Kaffee aus TÜV SÜD-geprüften Vollautomaten schmeckt, können die Besucher am TÜV SÜD-Stand auf der der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin überprüfen. Der Prüf- und Zertifizierungsdienstleister ist auf der IFA vom 31. August bis 5. September 2012 in Halle 7.1C am Stand 106 zu finden. Die Schwerpunktthemen: Qualität und Energieeffizienz von Haushaltsgeräten.

Über 

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible vor allem für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Aber auch die kostenlose Energie, die uns die Natur zur Verfügung stellt ist faszinierend und Herausforderung zugleich.

    Mehr von mir im Netz:
  • facebook
  • flickr
  • googleplus
  • linkedin
  • pinterest
  • skype
  • twitter
  • youtube

Kategorien: Energieeffizienz, Haushaltsgeräte Schlagwörter: , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>