Handelsblatt-Tagung über erneuerbare Energien diskutiert Weiterentwicklung des EEG

Auf dieser Veranstaltung werde ich auch sein und von dort berichten. Welche Themen sind besonders wichtig und worauf soll ich besonders achten?

3. Handelsblatt Jahrestagung Erneuerbare EnergienMit 67,9 Milliarden Kilowattstunden deckten die erneuerbaren Energien im ersten Halbjahr 2012 erstmals ein Viertel des deutschen Strombedarfs ab. (Quelle: BDEW). Der neuerliche Rekord erhöht den Druck in der Diskussion um die künftige Förderung der erneuerbaren Energien. Nach Schätzungen der Übertragungsnetzbetreiber wird sich die Erneuerbaren-Umlage bis 2013 auf bis zu 18 Milliarden Euro summieren und die Verbraucher mit mehr als fünf Cent je Kilowattstunde belasten. Die Bezahlbarkeit von Strom und der Anpassungsbedarf des EEG rücken so immer mehr ins Zentrum der Diskussion über die deutsche Energiewende.

Bundesumweltminister Peter Altmaier geht auf der 3. Handelsblatt Jahrestagung „Erneuerbare Energien“ (27. bis 29. August 2012, Berlin) auf den Spagat des Erneuerbaren-Ausbaus zwischen Wettbewerbsfähigkeit und Investitionssicherheit ein und beschreibt seine Vorstellungen für einen geeigneten Rahmen der Energiewende. Neben Altmaier gehen EU Energie-Kommissar Günther H. Oettinger, der Präsident des Bundesverbandes Erneuerbare Energien Dietmar Schütz und der Präsident der European Photovoltaic Industry Association Dr. Winfried Hoffmann auf die Wettbewerbsfähigkeit regenerativer Energien ein. Über die Möglichkeiten den Netzausbau zu beschleunigen und die bestehenden Netzengpässe zu überwinden, spricht der Präsident der Bundesnetzagentur Jochen Homann. Aus Sicht der Länder spricht die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen Hannelore Kraft.

Neben den politischen Rahmenbedingungen für das Gelingen der Energiewende stellt die Handelsblatt Jahrestagung Finanzierungsfragen von EE-Projekten in den Fokus. „Die Energiewende kann vielseitig gestaltet werden und bietet Energieversorgern und Anlagenentwicklern die Chance neue Geschäftsfelder in einer neuen Energiewelt zu gestalten“, stellt David Krüger, Leiter Cleantech bei Deloitte fest. Welche Finanzierungsmodelle für innovative Lösungen angewendet werden können, erläutert er im Rahmen der Tagung. Vor dem Hintergrund der Finanzkrise zeigt der Präsident der European Investment Bank Dr. Werner Hoyer die Bedeutung verlässlicher politischer Rahmenbedingungen für die Finanzierung von EE-Projekten auf.

Internationaler Treffpunkt der Erneuerbaren-Energien-Branche

Die Handelsblatt Jahrestagung „Erneuerbare Energien“ hat sich bereits als einer der wichtigsten Branchen-Treffpunkt für Investoren, Anlagen-Hersteller und -Betreiber sowie für Energieversorger und die Industrie etabliert. Die Jahrestagung wird in diesem Jahr erstmals dreitätig durchgeführt, um dem wachsenden Interesse an den europäischen und internationalen Entwicklungen der Branche gerecht zu werden. Neben EU-Kommissar Oettinger werden als internationale Gäste u.a. Prof. Tomas Kåberger (Japan Renewable Energy Foundation) aus Japan, Adnan Z. Amin (International Renewable Energy Agency) aus den Vereinigten Emiraten und Prof. Dr. William D. D’haeseleer (World Energy Council) aus Belgien erwartet.

Das vollständige Programm hier kostenlos anfordern.

Über 

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible vor allem für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Aber auch die kostenlose Energie, die uns die Natur zur Verfügung stellt ist faszinierend und Herausforderung zugleich.

    Mehr von mir im Netz:
  • facebook
  • flickr
  • googleplus
  • linkedin
  • pinterest
  • skype
  • twitter
  • youtube

Kategorien: erneuerbare energien, Veranstaltungen Schlagwörter: , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>