erster Eindruck vom ersten Besuch der Intersolar

Diskussion am Stand von Kaco New Energy mit Volker Quaschnig auf der Intersolar 2012

Diskussion am Stand von Kaco New Energy mit Volker Quaschnig auf der Intersolar 2012

Ich war heute unterwegs auf der Messe Intersolar Europe 2012 und habe mich, zugegeben, das erste Mal direkt mit der Solarindustrie vertraut machen können. Das erste Mal hatte ich die Gelegenheit mir ein Bild von der Solarbranche zu machen und mit Unternehmen persönlich zu sprechen. Und ich muss sagen, dass ich erstaunt bin über die riesigen, oft zweistöckigen und hochglänzenden Messestände, auch wenn im letzten Jahr noch mehr Aussteller präsent waren. Geht es den Unternehmen noch so gut, oder wurden die Stände noch vor der Insolvenz bestellt? Das muss man sich hier (sitze im Pressecenter) einfach fragen, aber da fallen auch die vielen asiatischen Unternehmen auf. Denn diese sind insbesondere bei den PV-Modulen sehr gut vertreten.

Ach ja, bei einer Solarmesse gehört auch die Solarthermie dazu, aber eine Halle muss für die reichen.

Das Publikum war sehr gut, die Hallen waren heute gut gefüllt. Vom schwäbischen Solarteur war heute besonders viel zu hören. Es war auffällig viel internationales Publikum, Spanier, Italiener und viele Asiaten.

Nicht nur, weil das Thema Eigenverbrauch mich besonders interessiert hat, auch so war das Thema bei vielen Ausstellern präsent. Mehr dazu in einem eigenen Beitrag an den kommenden Tagen.

Schön war, dass viele Energieblogger dort waren und ich mal die Personen hinter den Blogs und Social-Media Accounts kennen lernen konnte. Zu diesem Zweck hatte das Social-Media-Team von SMA am Ende des Tages zu einem Bloggertreffen eingeladen. Wir konnten uns vorstellen, Ideen austauschen und Wünsche für die Zukunft angeben. Anfang September soll es das erste Barcamp für erneuerbare Energien geben.

Über 

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible vor allem für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Aber auch die kostenlose Energie, die uns die Natur zur Verfügung stellt ist faszinierend und Herausforderung zugleich.

    Mehr von mir im Netz:
  • facebook
  • flickr
  • googleplus
  • linkedin
  • pinterest
  • skype
  • twitter
  • youtube

Kategorien: Allgemein, Photovoltaik, Solarenergie, Veranstaltungen Schlagwörter: , ,

3 Antworten zu erster Eindruck vom ersten Besuch der Intersolar

  1. Was ist ein “Barcamp”? Sitzen da alle Blogger für ein paar Tage gemeinsam in einer Bar?

    Leider wäre mir vermutlich in jedem Fall der Weg zu weit. :)

    • Andy schrieb:

      LOL, nein ein Barcamp ist eine Art Konferenz, die von den Teilnehmern im Vorfeld und direkt vor Ort gestaltet wird. Jeder kann etwas dazu beitragen und entscheidet damit darüber wie gut diese Veranstaltung wird. Hier mehr Informationen: http://de.wikipedia.org/wiki/Barcamp.

      Es gab vor 2 und vor 3 Jahren auch mal ein Barcamp in Tokyo.

  2. Pingback: energynet | Zukunft der Photovoltaik liegt in der Optimierung des Eigenverbrauchs

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>