Neue Finanzierungsformen gesucht

Wer im US-Bundesstaat Connecticut weniger als 150% des mittleren Einkommens verdient, hat das Anrecht vom Staat eine Photovoltaik-Anlage kostenlos installiert zu bekommen. So kann man gegen eine monatliche Bezahlung von $120 selbst Strom produzieren, wie das Magazin EcoGeek berichtet. Klingt ähnlich wie das Angebot zur Leasing von PV-Anlagen, vom dem ich vor einigen Wochen geschrieben habe.

Das Fehlen von großen Förderprogrammen macht die Bundesstaaten und Unternehmen eben erfinderisch, mal sehen was es noch alles gibt.

Über Andreas Kühl

Energieblogger aus Leidenschaft mit großem Faible für effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich. Diie kostenlos zur Verfügung stehende Energie der Sonne und vom Wind sind für mich faszinierend und Herausforderung zugleich. Sie suchen für Ihre Informationsseiten oder Ihren Blog immer wieder nach neuen, interessanten Inhalten? Oder Sie wollen Ihre Online-Kommunikation analysieren lassen? Informationen zum Leistungsangebot von Andreas Kühl finden Sie unter energynet.de/leistungen.

4 Antworten auf Neue Finanzierungsformen gesucht

  1. Pingback: Neue Finanzierungsformen gesucht ·
  2. Pingback: Countrywide Being Sued By West Virginia State For Foreclosure Troubles ·
  3. Pingback: Freshman misses Top 15 in Miss Teen USA competition ·
  4. Ein wirklich sehr interessanter Artikel. Ich beschäftige mich gerade auch intensiv mit dem Thema der Finanzierung .Finanzierung stellt in erster Linie die Strategie zur Geldmittelaufbringung dar. Es gibt verschiedenste Arten und Formen der Finanzierung. In Unternehmungen kann ein gezieltes Finanzierungsmanagement maßgeblich zur Gesamtunternehmenszielerreichung beitragen. Finanzierung ist nicht immer mit der Aufnahme von Fremdkapital verbunden, vielmehr geht es darum, Prozesse zu optimieren und gezielte Möglichkeiten in der Unternehmenssteuerung auszunützen. Schlussendlich stellt der Bereich der Finanzierung Liquidität zur Verfügung, welche zeitglich die Grundlage für wirtschaftliches Handeln darstellt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *